Rat verzichtet auf mögliche Regressansprüche

Auf Antrag der Grünen hat die Ratsmehrheit aus Grünen, CDU, FDP und einer Mehrheit der SPD beschlossen, den Antrag den Antrag über die Streitverkündung von der Tagesordnung zu nehmen.

» weiterlesen

Vorstandsneuwahlen des CDU-Stadtbezirksverbandes Heckinghausen-Heidt

Kürzlich wurde der Vorstand des CDU-Stadtbezirksverbandes Heckinghausen-Heidt turnusmäßig neu gewählt.

» weiterlesen

18/24 Sonne – auch für die Wärmeversorgung!

Mangel an erneuerbaren Wärmetechnologien gibt es nicht. Bisher zielen EnEV, EEWärmeG u.a. nur auf Energieeinsparung und nicht darauf, Klimagase zu reduzieren. Solarthermie, Wärmepumpen und Erdwärme sind emissionsfrei, d.h. weniger CO2 pro Quadratmeter/Jahr und Ersatz fossiler Brennstoffe…

» weiterlesen

Nur DIE LINKE will Bezahlung in der Kindertagespflege angemessen erhöhen

Seit langem läuft eine Auseinandersetzung um die Entgelte für die Kindertagespflege. Die Tagesmütter und –väter erhalten kein angemessenes Entgelt, obwohl sie es sind, die die gesetzlich garantierte Betreuung der Kinder sicherstellen, für die die Stadt sorgen muss.

» weiterlesen

Kindertagespflege: SPD plädiert für stufenweise Erhöhung der Zuschüsse

Unser Vorschlag für die Vergütung von Tageseltern liegt auf dem Tisch. Zu der von der Verwaltung angekündigten Erhöhung auf 3,00 Euro pro Kind und Stunde, schlagen wir für das Jahr 2019 3,25 Euro und im Folgejahr 3,50 Euro vor

» weiterlesen

17/24 Sektorenkopplung versus Verbundanwendungen

Die Verbundphilosophie propagiert die Weiterentwicklung der Erneuerbaren Energien zu Verbundanwendungen. Erneuerbare im Verbund prägen die Zukunft der Energiewende.

» weiterlesen

16/24 Power to X – auch als Speicher!

Für eine Energiewende mit 100 % Erneuerbaren Energien bei Strom, Wärme und Verkehr sind bereits heute alle notwendigen Technologien verfügbar: schnelle, dezentrale und kostengünstige Energiewende – mit politisch passenden Rahmenbedingungen ohne Blockaden, damit alle mitmachen können, 100% EE, JETZT!

» weiterlesen

15/24 NEMO Neue EnergieMarktOrdnung

Kein Markt funktioniert ohne Regeln, und die für Strom-, Wärme- und Kraftstoffmärkte sind in keiner Weise auf die steigenden Anteile Erneuerbarer Energien umgestellt worden. Es ist höchste Zeit, dies zu tun!- EEG diente zur Markteinführung, NEMO will Marktregeln.

» weiterlesen

Tanztheater in ruhiges Fahrwasser führen

Die Fraktion der Freien Demokraten (FDP) fordert in Sachen Arbeitsgerichtsurteil zur fristlosen Kündigung von Adolphe Binder als Chefin des Tanztheaters Pina Bausch keine kostspieligen, weiteren Schnellschüsse von der Stadt, sondern die Einsetzung eines unabhängigen Vermittlers, der weiteren Schaden vermeidet.

» weiterlesen

Aufstehen & Gelbe Westen: Solidaritätsaktion

Das Team von #aufstehen Wuppertal lädt alle Interessenten und Unterstützer zu einem spontanen Treffen und Gedankenaustausch ein.

» weiterlesen

SPD setzt sich für beitragsfreie Kitas ein

Bell, Bialas, Neumann stimmen für Antrag.

» weiterlesen

LINKE will eine Wuppertaler Talentschule, alle anderen Parteien offenbar nicht!

In der gestrigen außerordentlichen Sitzung des Schulausschusses wurde ein Bericht der Verwaltung vorgelegt, in dem alle drei Wuppertaler Schulen, die Talentschulen werden wollen, an das Schulministerium weitergeleitet wurden.

» weiterlesen

14/24 mehr Speicher und nur dosierter Netzausbau

Eine Neuberechnung des Netzentwicklungsplans – ohne Berücksichtigung von einspeisenden Kohlekraftwerken – würde zeigen, dass dezentral erneuerbare EnergiE mehr Speicher und weniger Übertragungsnetzausbau braucht. 

» weiterlesen

Das Binder-Urteil muss Konsequenzen haben

Das Arbeitsgericht hat die Kündigung der Intendantin des Tanztheaters für unwirksam erklärt. Allein die Kosten des Verfahrens betragen 69000 Euro.

» weiterlesen

Zukunftschance für Bayer-Mitarbeiter

Die FDP-Fraktion fordert in einem Ersetzungsantrag zur “Bayer-Ratsresolution” den OB auf, die verschiedenen Akteure an einen Tisch zu holen, um Wege zu suchen, die hochqualifizierten Bayer-Mitarbeiter in Wuppertal zu halten und gemeinsam neue Perspektiven für die Menschen zu entwickeln.

» weiterlesen
Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen