09.02.2018

Die Bahn S9 Verspätungen VRR Zugausfälle

Situation auf der S-Bahn-Linie 9 weiterhin nicht zufriedenstellend

In der letzten Zeit gab es erneut Störungen bei der S-Bahn-Linie 9. Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN fordert eine Stellungnahme von DB und VRR.

„Vorzeitige Zugwendungen in Wuppertal-Vohwinkel, hohe Verspätungen und immer wieder Probleme mit den Weichen“, so beschreibt kurz und knapp der GRÜNE Stadtverordnete Marcel Gabriel-Simon die schon länger andauernde Situation auf der S-Bahn Linie 9, die von Bottrop nach Wuppertal führt. „Wir hatten uns nach der Inbetriebnahme des neuen elektronischen Stellwerkes erhofft, dass sich vieles zum Guten wendet. Leider ist dies nicht geschehen. Gerade Berufspendler*innen brauchen weiterhin starke Nerven um pünktlich ans Ziel zu kommen.“

Die GRÜNE Ratsfraktion sieht hier deutlichen Handlungsbedarf seitens der DB-Tochter „S- Bahn  Rhein-Ruhr“ und des VRR.

„Wer möchte, dass der Zugverkehr attraktiv ist, muss auch für eine weitestgehend reibungslose Infrastruktur sorgen“, so Gabriel-Simon weiter. „Wir fordern die DB dazu auf, Stellung zu nehmen, warum es permanent zu Zugausfällen und Verspätungen kommt. Liegt es an der Gleisinfrastruktur, an technischen Problemen oder einer schlicht und ergreifend viel zu knapp getakteten Umlaufzeit? Die Wuppertaler Bahnkund*innen erwarten mit Recht, dass die S9 zuverlässig bis zu ihrem Endbahnhof Wuppertal Hbf fährt.“

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. Ulf Kessler sagt:

    In die Liste der Probleme könnte man auch wieder den Aufzug am S9-Bahnsteig in Vohwinkel aufnehmen. Aktuell rückt der Tag, an dem der Aufzug genauso lange funktioniert hat wie er nicht funktioniert hat wieder in weite Ferne…

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.