25.09.2017

Borderline Filmpremiere Kurzfilme live Medienprojekt Wuppertal videomagazin yung cornetto

Videomagazin Borderline 124 – Uraufführung am 27.09.2017 um 19:30 Uhr

Gezeigt werden 11 Kurzfilme und Live-Musik von Yung Cornetto. Eintritt frei!

Die Beiträge der 124. Ausgabe des Videomagazins:

Lilakali

Aktuelle Stellenangebote:

Der Kurzfilm gewährt einen Einblick in die ganz andere Welt Nepals und begleitet den Neuaufbau einer Schule nach dem schweren Erdbeben 2015.

Tribunal NSU-Komplex auflösen

Voraussichtlich Ende des Jahres wird im NSU-Prozess ein Urteil gesprochen, doch von einer »lückenlosen Aufklärung« sind wir noch weit entfernt. Um diese Leerstelle zu besetzen, organisierte die Initiative »NSU-Komplex auflösen« ein Tribunal im Schauspiel Köln.

On the line

Der junge Leano aus Albanien kehrt zurück nach Deutschland und stellt fest, dass seine große Liebe Julia nun vergeben ist.

Work to live

Genieße dein Leben und lebe nicht, um zu arbeiten.

Infamous

Erschaffen und zerstören. Graffiti ist und bleibt.

Teuflischer Deal

Jedem passiert mal ein Missgeschick – selbst dem Teufel.

Aloha from Hawaii

Ein junger Mann mit dem Wunsch nach Freiheit sucht eine Bleibe.

The Message
Ein junger Mann zeichnet ein Bild, das für eine Frau bestimmt ist. Unter allen Umständen möchte er es ihr zukommen lassen – ein gefährliches Unterfangen für ihn.

Assault at Dootinu

A Star Wars Story

Rauh

Ein Albtraum bringt eine Reihe unheilvoller Geschehnisse in Gang, gegen die sich Familie Engels behaupten muss, wenn ihr das Leben lieb ist.

Eine etwas andere Kindheit 3

Musa und Faramoz lernen sich auf ihrer Flucht aus Afghanistan kennen. In Deutschland angekommen treffen sie im Rahmen des Clearing-Programms auf den Betreuer Jan und dessen Mutter Heike. Auch nach Verlassen des Programms bleiben sie durch gemeinsame Aktivitäten mit ihnen in Kontakt.

Die Filme gibt es als DVD im Kino und später beim Medienprojekt (0202 – 563 26 47) gegen eine Schutzgebühr von 5,- EUR. Im Kino besteht auch die Möglichkeit zu Interviews mit den jungen FilmemacherInnen und dem Veranstalter.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.