24.08.2012

Bürgerbeteiligung Stadtentwicklung Vision Wuppertal 2025

GRÜNE: Der OB macht sich Gedanken. Worüber verschweigt er…

In einer kleinen Anfrage an Oberbürgermeister Peter Jung wollte die GRÜNE Ratsfraktion nähere Informationen zum strategischen Stadtentwicklungskonzept „Vision: Wuppertal 2025“ erhalten, die aktuell von der Verwaltung erarbeitet wird (siehe WZ-Bericht vom 06.07.2012).

Die Reaktion des Oberbürgermeisters auf das Schreiben beantwortet keine der von der Fraktion gestellten Fragen. Hierzu erklärt Marc Schulz, GRÜNER Stadtverordneter und Sprecher für Bürgerbeteiligung:

„Der Oberbürgermeister glaubt wohl, es sei schon erwähnenswert, dass er sich überhaupt Gedanken zur Zukunft der Stadt macht. Anders lässt sich die unzureichende Antwort auf unsere detaillierten und präzisen Fragen kaum erklären. Das neue Stadtentwicklungskonzept für Wuppertal scheint zwar in Arbeit zu sein. In welcher Phase es sich befindet, wer daran arbeitet, ob und in welcher Form die Öffentlichkeit, die Bürgerinnen und Bürger beteiligt werden, gibt der OB aber nicht bekannt. Er folgt damit seiner bisherigen Linie: Wichtige Entscheidungen für die Zukunft der Stadt werden hinter verschlossenen Türen erarbeitet, mit einem kleinen Zirkel von Vertrauten abgestimmt und dann ohne öffentliche Diskussion und Beteiligung durchgeboxt. Diese Art von Politik unter Ausschluss der Öffentlichkeit schadet der politischen Kultur. Wir GRÜNE wollen die politische Arbeit transparent gestalten und mit den Bürgerinnen und Bürgern gemeinsam Ideen und Initiativen für die wichtigen Zukunftsfragen unserer Stadt erarbeiten”.

WZ-Bericht vom 06.07.2012

Anfrage an den Oberbürgermeister

Antwort des Oberbürgermeisters

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. Kommentierer sagt:

    doller eiertanz! wieder mal nix genaues?! ich versteh‘ nur bahnhof! wer will jetzt was? und wieso muss ich, um zu verstehen um was es geht erst 20 weitere links öffnen, wonach ich nicht schlauer bin als vorher?! ich sehe nur dass papier für einen völlig sinnentleerten papierlog verbraucht worden ist! was sind das für politikrituale?

    1. HahEss sagt:

      Ich hätte eine Shift-Taste abzugeben. Interesse?

      1. Kommentierer sagt:

        brächte mich das weiter, bzw. der welt einen erkenntnisgewinn? wohl eher nicht – mir gehts‘ um die sache nicht um die rechtschreibform!

        1. HahEss sagt:

          dnn lssn s dch ch nch d vkl wg. (Dann lassen Sie doch auch noch die Vokale weg.)

  2. HahEss sagt:

    1. Die Meilenstein-Kampagen wird zunächst durch die Stadt beim Wuppertal-Marketing initiiert und dann auf halber Strecke (nach Auftragsvergabe) zurückgerufen.
    2. Diese Kampagne soll in einem neuen Konzept aufgehen, dass noch nicht existiert.

    Bis der OB also weiss, wie seine Vision für Wuppertal aussehen soll, liegt die Weiterentwicklung auf Eis.
    Verstehe ich das richtig?

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.