WSW Garant
Politik
 |  | 22.8. | 


Schlagworte: , , ,

döpps105 – weiter geht’s – und aktuelle Termine

22.08.2014 13:59

döpps105 berichtet über die Vollversammlung vom 20.08.2014:
Die Wuppertaler Stadtverordneten hatten mehrheitlich das döpps105-Bürgerbegehren für unzulässig erklärt (s. Beschluss vom 07.04.2014). Die döpps105-Klage ist weiterhin vor dem Verwaltungsgericht anhängig.

Neues gibt es dazu (noch) nicht zu berichten.

döpps105 – weiter geht’s!

Derweil wird döpps105 aber den weiteren Fortgang des Großprojekts „Neuer Döppersberg“ kritisch begleiten, kommentieren und sich einmischen. Seinen bisherigen Namen döpps105 wird das Bündnis beibehalten – auch als Hinweis darauf, unter welcher Prämisse die Lokalpolitik dieses Projekt in 2010 eigentlich beschlossen hatte.

Seit einem Monat ist die B7 gesperrt – Aue, Tannenberger/Briller Straße, Wolkenburg, Wuppertaler/innen und Besucher/innen der Stadt sammelten erste Erfahrungen und suchten sich ihre Wege, wie von der Stadtverwaltung erhofft. Allerdings haben uns erste Klagen von Einzelhändlern erreicht, die von zum Teil erheblichen Umsatzein-bußen berichten. Vielleicht ist die Lage ja aufgrund ausbleibender Besucher/Kunden (noch) relativ entspannt? Wir gehen davon aus, dass die Stadt bei erwiesenen B7-Sperrung-Umsatzeinbußen Kompensation leistet. Wie wird es nun wohl nach dem Ferienende und mit weiteren Straßenbaustellen weitergehen? Es bleibt spannend…

Umbau ja - aber bitte bezahlbar!
Umbau ja – aber bitte bezahlbar!

 

aktuelle Termine

Bereits geplant sind nachfolgende döpps105-TERMINE:

am Donnerstag, 25.09.2014 um 18.30 Uhr
findet ein döpps105 – AG-Treffen statt – im Marines, Gathe.

am Mittwoch, 08.10.2014 um 19 Uhr  – ein halbes Jahr nach dem ablehnenden Ratsbeschluss über das Bürgerbegehren zur Kostengrenze Döppersberg auf 105 Mio. € – findet die nächste döpps105-Vollversammlung statt – in der Alten Feuerwache, Gathe.

am Dienstag, 18.11.2014 – ein Jahr nach dem Ratsbeschluss über die 35 Mio. € Mehrkosten (zugleich Verdoppelung des von der Stadt Wuppertal – also uns ALLEN – zu leistenden Eigenanteils) – wird es eine Aktion des Bündnis döpps105 geben. Details dazu folgen

Wie bisher freuen wir uns auf viele döpps105-Aktive und natürlich auch Gäste!






weiter mit: 
»  Kooperationsvereinbarung unterschrieben
»  GRÜNE: Unterbarmer Bahnhof braucht eine Perspektive
»  der Rubrik Politik

Kommentieren

*
1 Kommentar zu „döpps105 – weiter geht’s – und aktuelle Termine“
  1. Ulrike Mös sagt:

    Das Verkehrsamt Wuppertal beobachtet auch die Situation.
    Das Chaos ist eine gute Chance, die Verkehrsführung in Wuppertal neu zu regeln.
    Der Rückgang der Einwohnerzahlen um 150.000 in den letzen Jahren, lässt nicht nur unseren Schatzmeister verzweifeln, auch die Straßen sind leerer geworden.

    Das Verkehrsamt der Stadt Wuppertal freut sich über nützliche Bürgerhinweise:
    verkehrsplanung@stadt.wuppertal.de

    Die Stadt gehört uns. Packen wir es an.
    Ulrike Mös (Döpps105)

Anmelden

Neues Passwort zuschicken an:
Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen