27.08.2010

schwebebahn schwebebahnausbau WSW

In Wuppertal herrscht wieder der ganz normale „Schwebezustand“

Am Donnerstag führten die WSW Testfahrten mit der Schwebebahn durch. Ab heute (27. August) wird Wuppertals Wahrzeichen wieder im regulären Takt unterwegs sein.


Die Schwebebahn fährt wieder.

In den letzten Wochen hatten die Baufirmen an der Sonnborner Hauptkirche zehn Brücken und neun Stützen des Schwebebahngerüstes mit einem Gesamtgewicht von rund 719 Tonnen montiert. Darunter die Stütze 100, die genau an der Stelle des Überganges von der Landseite auf die Wasserstrecke liegt. Dank der Aufweitung dieser Kurve entfällt die bisherige Langsamfahrstelle und die Bahnen können wie auf den übrigen neuen Abschnitten mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 60 Kilometern in der Stunde fahren.

Der Wuppertaler Zoo hat sich für die Wiederinbetriebnahme eine besondere Überraschung ausgedacht: Von Freitag bis Sonntag erhalten alle Besucher bei Vorlage ihres VRR-Fahrausweises eine Eintrittspreisermäßigung auf Tages-Einzelkarten (2,00 € für Erwachsene bzw. 1,00 € für Kinder).

Die Abschlussarbeiten an der Sonnborner Bausstelle sowie der Beginn der Erneuerung der Station Landgericht bedingen allerdings weitere Stillstände der Schwebebahn. Am 4. und 5.09., 18. und 19.09, vom 9. bis 31.10. sowie vom 6. bis 7.11. fährt statt der Bahn wieder der SchwebebahnExpress.

____________________

Quelle: PM WSW
Video (Archiv): Georg Sander

Anmelden

Kommentare

  1. Michael sagt:

    Zitat „Am 4. und 5.09., 18. und 19.09, vom 9. bis 31.10. sowie vom 6. bis 7.11. fährt statt der Bahn wieder der SchwebebahnExpress.“

    Also unter Ausnutzung der nächsten Stadtfeste

    BRAVO

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.