04.12.2020

Corona-Impfzentrum: Am 15. Dezember kann es losgehen

Ab dem 15. Dezember ist das Corona-Impfzentrum am Campus Freudenberg betriebsbereit. Alle weiteren Maßnahmen hängen dann vom Impfstoff ab: Wann kommt der Impfstoff und wieviel kommt? Das sind die entscheidenden Fragen. Fest steht auch, das Impfen ist freiwillig!

Einen groben Zeitplan hat die Bundesregierung vorgegeben. In einer ersten Phase, die etwa von Dezember bis April dauert, dient das Impfzentrum als logistische Basis. Von dort aus startet die aufsuchende Impfung. Das bedeutet, Impfteams suchen Alteneinrichtungen, Krankenhäuser und andere vorgegebene Einrichtungen auf und impft besonders gefährdete Personen vor Ort.

Ab Mitte 2021 sollen Massenimpfungen starten

In einer zweiten Phase, die im März beginnen soll, werden im Impfzentrum Personen geimpft, die für das Gemeinwohl eine besondere Aufgabe wahrnehmen. Das sind beispielsweise für Polizisten, Ambulante Pflegedienste, Feuerwehr und ähnliches.

Die dritte Phase soll laut Bundesregierung Mitte 2021 starten, dann mit Massenimpfungen der Menschen, die möchten. Hier sollen die Hausärzte in ihren Praxen unterstützen.

Ohne Termin geht nichts

Je nach vorhandenem Impfstoff können Phasen früher oder später beginnen und sich eventuelle auch überschneiden.

Sehr wichtig: einfach mal zum Impfzentrum und gucken, ob es klappt, macht keinen Sinn, denn ein Termin ist IMMER erforderlich. Wie man einen solchen Termin bekommt, wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Quelle: Stadt Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.