04.08.2020

Corona Klimaschutz Nachhaltigkeit Veranstaltung Wuppertal-Institut Zukunft

Dialogreihe: Post Corona – Wege in die neue Normalität

Einladung zur digitalen Veranstaltungsreihe mit Wissenschaft, Praxis und Zivilgesellschaft

Das Corona-Virus hat die Weltgemeinschaft im Frühjahr 2020 in einen globalen Krisenzustand gestürzt. Dass das öffentliche, wirtschaftliche und private Leben nahezu zum Stillstand kommen könnte, wäre vor der Ausbreitung des Virus nicht denkbar gewesen. Galt vor der Corona-Pandemie der globale Kapitalismus als Sicherung des Wohlstands, so wurde mitten in der Krise deutlich, dass nicht der freie Markt, sondern ein stabiler Staat und ein solidargemeinschaftlich finanziertes Gesundheitssystem durch diese Krise führen.

Doch was lernen wir als Gesellschaft aus dieser Krise? Wie sieht die globale Wirtschaft nach der Corona-Pandemie aus? Wie wird die Gesellschaft krisensicherer und zukunftsfähiger? Und was bleibt vom Leben und Arbeiten im Netz erhalten? Die Dialogreihe „Post-Corona: Wege in die neue Normalität“ will mit den Bürgerinnen und Bürgern digital in den Dialog treten. Nach kurzen wissenschaftlichen Impulsvorträgen diskutieren die Vortragenden mit Expertinnen und Experten aus der Praxis. Anschließend können alle Teilnehmenden mitdiskutieren und Fragen stellen.

Das Wuppertal Institut und das Katholische Bildungswerk Wuppertal / Solingen / Remscheid veranstalten die Dialogreihe mit freundlicher Unterstützung der Stadtsparkasse Wuppertal, der Jackstädt Stiftung und der Vereinigung für Ökologische Ökologie.

Verena Hermelingmeier, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Zentrum für Transformationsforschung und Nachhaltigkeit (TransZent), moderiert die Veranstaltungsreihe, die an den folgenden drei Terminen stattfindet:

Teil 1: Zukunft Wirtschaft: krisenfest, nachhaltig, zukunftssicher?
13. August 2020, 19:00 bis 20:30 Uhr
Impuls und Gespräch:
Impuls: Prof. Dr.-Ing. Manfred Fischedick, wissenschaftlicher Geschäftsführer des Wuppertal Instituts
Ute Brüne, Prokuristin Offset Company GmbH
Jörg Heynkes, Unternehmer und Auto

Teil 2: Zukunft Stadt: lokal, bunt, solidarisch?
17. September 2020, 19:00 bis 20:30 Uhr
Impuls und Gespräch:
Impuls: Anja Bierwirth, Leiterin des Forschungsbereichs Stadtwandel, Abteilung Energie-, Verkehrs- und Klimapolitik, Wuppertal Institut
David J. Becher, Vorstand Utopiastadt e. V.
Burcu Eke-Schneider, Projekt „Gemeinwohlorientierte Ansätze für pandemie-resiliente Quartiere“

Teil 3: Zukunft Gesellschaft: digital, ökologisch, gemeinwohlorientiert?
7. Oktober 2020, 19:00 bis 20:30 Uhr
Impuls und Gespräch:
Impuls: Dr. Holger Berg, Co-Leiter des Forschungsbereichs Digitale Transformation, Abteilung Kreislaufwirtschaft, Wuppertal Institut (angefragt)
Julia Koch, Beraterin für digitale Kommunikation & soziale Digitalisierung

Um vorherige Anmeldung mit Angabe des Vor- und Nachnamens sowie des Veranstaltungstitels per E-Mail an anmeldung@bildungswerk-wuppertal.de wird gebeten. Anschließend erhalten die Teilnehmenden weitere Informationen sowie den Link zur Zoom-Sitzung.

Logo Wuppertal Institut © Wuppertal Institut

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.