29.10.2019

100 Jahre Festkonzert Gitarre makoge Mandoline Musik Zupfensemble Zupfmusik

Aus zwei mach eins: Wie Orchester das erste Mal zusammen spielen

Noch nie haben ZEW 1919 und 
makoge gemeinsam musiziert. Doch für ihr Festkonzert wagen sie den spannenden Schritt.


Bevor es los geht, fängt die erste gemeinsame Probe von Mandolinen-Konzertgesellschaft Wuppertal e.V. (makoge) und ZupfEnsemble Wuppertal 1919 (ZEW 1919) mit Stuhlrücken an. Wer sitzt wo? Wer spielt welche Stimme? Wer schaut gemeinsam in die Noten?
 Sie wagen ein spannenden Schritt: Anlässlich 100 Jahre Zupfmusik auf dem Gebiet der heutigen Stadt Wuppertal wollen die beiden Orchester ein gemeinsames Festkonzert am 17. November 2019 ausrichten.
Obwohl es also noch einiges zu organisieren gilt, klappt es an diesem Montag musikalisch auf Anhieb sehr gut. „Es ist toll, wie schnell sich die Ensembles zusammengefunden haben“, lautet das erste Fazit von Dirigent Detlef Tewes.

Aktuelle Stellenangebote:

Bereits seit dem Frühjahr üben die zwei Orchester das anspruchsvolle wie abwechslungsreiche Programm für das Festkonzert – erst getrennt, seit dem Herbst gemeinsam. Für die Spieler ist die Probe etwas ganz besonders: Zwar kennen sie sich meist schon, doch zusammen haben sie noch nicht gespielt. „Wenn man einmal Lunte gerochen hat, in so einem großen Ensemble zusammenzuspielen, dann will man das öfters“, ist sich Tewes sicher.

Musiker müssen sich 
an Dirigierstil gewöhnen

Knapp zwei Monate vor dem Konzert treffen die rund 40 Hobby-, Nachwuchs- und Profimusiker das erste Mal aufeinander. Einige Minuten brauchen die Mitglieder des ZupfEnsembles, um sich zunächst an das ungewohnte Dirigat von Detlef Tewes zu gewöhnen.

Der erste Eindruck: „Das ist ein viel vollerer Sound“, sagt makoge-Gitarrist Thomas Horrion. Die Vielzahl an Spielern bringt auch seine Tücken mit sich: Jede Stimme muss trotz der vielen Musiker zu hören sein. Doch bis zum gemeinsamen Auftritt haben sich die Mitglieder darauf eingestellt.

Zu hören ist das gemeinsame Orchester aus makoge- und ZEW 1919-Mitgliedern am 17. November 2019 in der Historischen Stadthalle Wuppertal. Dort findet eine Jubiläumsveranstaltung zu 100 Jahre Zupfmusik in Wuppertal statt. Los geht es um 16 Uhr mit einem Jugendkonzert, bei dem sich die Zupfensembles der Bergischen Musikschule Wuppertal und der Folkwang Musikschule der Stadt Essen sowie das Ensemble Al Watan vorstellen werden. Um 18 Uhr beginnt dann das Festkonzert von makoge und ZupfEnsemble.

 

Der Eintritt kostet 18 Euro (8 Euro ermäßigt) und berechtigt zum Besuch beider Konzerte. Tickets sind im Online-Vorverkauf erhältlich unter:
https://www.wuppertal-live.de/?291960www.makoge-wuppertal.de
www.zupfensemble-wuppertal-1919.de

 

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.