15.10.2018

Bauförderung CDU Förderung Stadtentwicklung Wuppertal

Über 8 Mio. Euro für Wuppertal

Über 8 Mio. Euro für Wuppertal aus der Städtebauförderung des NRW-Landesregierung

„Die CDU Wuppertal begrüßt, dass die CDU-geführte Landesregierung die Stadt Wuppertal bei der diesjährigen Städtbauförderung umfassend bedacht hat. Damit unterstützt die Landesregierung den Willen der Stadt und der Wuppertaler CDU, Heimat aktiv zu gestalten und nach vorne zu entwickeln. Die Weiterentwicklung unserer Stadt ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass das Zusammenleben der Bürgerinnen und Bürger gelingt. Unser Ziel ist es, dass sich die Menschen in Wuppertal heimisch fühlen und gerne in ihrer Nachbarschaft leben, dazu trägt die Förderung bei,“ so abschließend CDU Kreisvorsitzender Rainer Spiecker.

Aktuelle Stellenangebote:

 

Besonders hervorzuheben ist das Programm „Integration im Quartier“:

  • Wuppertal Modernisierung der Sportanlage Schönebeck (SC Viktoria Rott 89): 1.414.000 €
    • Modernisierung der Sportanlage: Umbau Tennenplatz zum Kunstrasenplatz, Aufwertung Kleinspielfeld durch Belagserneuerung und Bau einer unbeheizten Leichtbauhalle, Anbau eines einfachen ebenerdigen barrierefreien Sportplatzhauses für ergänzende Umkleide und Nebenräume

 

Und im Einzelnen das Städtebauförderprogramm:

  • Soziale Stadt, Wuppertal – Oberbarmen / Wichlinghausen 3.110.000 €
    • Aufwertung Umfeld Berliner Platz, Erlebnisspielplatz, Außengelände Spielplatzhaus Reppkotten
  • Stadtumbau West, Innenstadt Elberfeld 2.506.000 €
    • Neugestaltung Von-der-Heydt-Platz und Herzogstraße, Unterstützung privater Baumaßnahmen zur Verbesserung des Stadtbildes, Bürgerbeteiligung, Qualitätsoffensive Innenstadt, Innenstadtmanagement, Konzeption Gestaltungssatzung Wuppertal Soziale Stadt,
  • Heckinghausen 527.000 €
    • Aufwertung des Beyer-Platzes mit „Urban Gardening“ Wuppertal Aktive Zentren
  • Innenstadt Barmen 331.000 €
    • Verfügungsfonds für Innenstadt-Initiativen, Bürgerbeteiligung, Neugestaltung Ankunftsort Adlerbrücke Wuppertal Soziale Stadt,
  • Elberfeld Nordstadt / Arrenberg 315.000 €
    • Fortführung Umnutzung Mirker Bahnhof zu einer Gemeinbedarfseinrichtung, Verfügungsfonds

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.