06.10.2018

Anlieger Auto Autoverkehr baustelle Cronenberg Hastener Straße Mastweg Ordnungswidrigkeit polizei Polizei Cronenberg Polizei Wuppertal remscheid Schleichweg Schulweg Simone Bremer Sperrung Tom Fleuß Verkehr WSW Wuppertaler Stadtwerke

„Schleichweg“ Mastweg: Bei Kontrolle weiter viele Knöllchen

Im Rahmen der Sperrung der Hastener Straße ist der Mastweg zu einem „Anliegerbereich“ geworden. Die Polizei kontrolliert daher weiterhin dort verkehrende Autofahrer.

» Dieser Artikel ist zuerst in der Cronenberger Woche erschienen.

Aktuelle Stellenangebote:

Auch wenn es außerhalb des Berufsverkehrs war, Simone Bremer und Tom Fleuß von der Polizei-Dienststelle Cronenberg hatten alle Hände voll zu tun, als sie am 26. September 2018 im „Anliegerbereich Mastweg“ „Stellung“ bezogen. Kurz hinter der Einmündung Hastener Straße kontrollierten sie die Fahrzeuge, die in die Straße Mastweg eingebogen waren – schließlich darf der Mastweg seit Einrichtung der Stadtwerke-Baustelle auf der „Hastener“ von hier aus nur noch von Anliegern befahren werden.

Das CW-Foto beweist: Am „Schleichweg“ Mastweg besteht weiterhin viel Kontroll-Bedarf für die Polizei.Das CW-Foto beweist: Am „Schleichweg“ Mastweg besteht weiterhin viel Kontroll-Bedarf für die Polizei. ©Meinhard Koke

Obwohl sich das Anlieger-Gebot, der Anwohner-Frust und die verstärkten Polizei-Kontrollen zwischenzeitlich sogar bis nach Remscheid rumgesprochen haben sollten, war davon am Mittwochvormittag aber nicht viel spüren. Zeitweise bildete sich ein Rückstau bis zur Hastener Straße, weil die Dörper Beamten nicht mit dem Ausstellen von Verwarngelder-Belegen hinterher kamen – wer konnte, wendete da noch schnell an der Einmündung seinen Pkw, sparte sich die 20 Euro und nutzte vielleicht einen anderen Schleichweg…

Da die Anlieger-Regelung also ganz offenbar nicht befolgt und der Mastweg weiterhin als Baustellen-Umfahrung missbraucht wird, werden Polizei-Kräfte vom Rathausplatz und des Verkehrsdienstes ihre Kontrollen fortsetzen. Die Anwohner von Mastweg und Schulweg sowie die Staatskasse freut es sicherlich…

» Dieser Artikel ist zuerst in der Cronenberger Woche erschienen.

Cronenberger Woche: Mit 16.000 Exemplaren die auflagenstärkste Wochenzeitung für Cronenberg und die obere Südstadt

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.