18.01.2018

schwebebahn Wuppertal

Unsere Zahl der Woche: 600

Die Zahl 600 hat für die „Interessengemeinschaft Schwebebahn-Museum Wuppertal“ dieser Tage eine ganz besondere Bedeutung ..

Aktuelle Stellenangebote:

Seit vergangenem Jahr sind bereits unglaubliche 800 Euro zusammengekommen, welche uns unserem Ziel ein Stück näher bringen.

 

Herzlichen Dank dafür! 

Ziel? Es geht um die Rückführung des Wagens Nr. 15 aus der Baureihe 1900. Vor 40 Jahren zuletzt durch’s Tal geschwebt und letzteres, dem Zahnrad sei dank deutlich hörbar, sehnt sich auch dieser nun nach seinen Verwandten.

Der Wagen selber ist noch im letzten Betriebszustand Anno 1970er Jahre erhalten, die Zeugen dessen sind u.a. die spartanischen Holzbänke als auch die historisch anmutende Werbung der WSW in einem der Fenster. Auch findet man keinen großen technischen „Schnick und Schnack“, wie z.B. beim Kaiserwagen. Der Wagen fristet sein Dasein zur Zeit noch im Hannoverschen Straßenbahnmuseum (HSM) in Sehnde/Wehmingen bei Hannover.

Nun, weshalb kommen wir auf 600? Ganz einfach: Es braucht rein rechnerisch nur noch 600 Bürgerinnen und Bürger, welche wie wir Feuer und Flamme nicht nur für diesen oben genannten Wagen, sondern insgesamt für das ganze Projekt „Schwebebahn-Museum“ sind.

Denn würden diese 600 Menschen sich dazu entschließen sich mittels eines Anteilsscheins á 2,00 EUR zu beteiligen, sind wir wiederum unserem ehrgeizigen Ziel, den Wagen bis März aus Hannover zurückzuholen, ein Stück näher. Die noch nötigen 1‘200 EUR würden demnach die Lücke bis zu den erforderlichen 2‘000 EUR schließen (Bis jetzt wurden 800 EUR gesammelt), es müsste sich lediglich nur noch um den Transport gekümmert werden. Von der Restauration ganz zu schweigen. Doch auch hier existieren bereits Pläne, wie diese durchgeführt werden könnte.

Und wo kommt der Wagen hin? Erfreulicherweise hat sich Ende vergangenen Jahres eine Halle gefunden, in welcher der Wagen unterkommen kann. Wir stehen im Kontakt zum Besitzer und werden alles weitere seine Wege gehen lassen, sobald wir die 2‘000 EUR Marke geknackt haben. Die Miete der Halle beläuft sich im Übrigen auf 50 EUR im Monat.

Wir hoffen sehr Sie mit unserer Begeisterung angesteckt zu haben und freuen uns wie immer sehr über Rückmeldung. Klicken Sie sich dazu doch einfach mal auf unsere Website. Dort finden Sie Informationen, sowohl über die „Anteilsscheine“, als auch eine Fotogalerie über den derzeitigen Zustand des Wagens Nr. 15 aus der Baureihe 1900.

www.ig-schwebebahn-museum-wuppertal.de

 

Bis dahin grüßt Sie alle recht herzlich

Dominik Korthaus

Initiator der Interessengemeinschaft Schwebebahn-Museum Wuppertal

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.