09.06.2016

Arbeitswissenschaft Bergische Universität Wuppertal Fachgebiet Sicherheits- und Qualitätsrecht Fakultät für Maschinenbau und Sicherheitstechnik Institut ASER e.V. Marktüberwachung Maschinensicherheit Produktsicherheit Sicherheitstechnik Sicherheitswissenschaft Sicherheitswissenschaftliches Kolloquium Verbraucherschutz Wirtschaftsregion Bergisches Städtedreieck

Produktsicherheit – Entwicklungen und Herausforderungen für die Marktüberwachung

Dieses Thema wird am 14. Juni in Wuppertal von Dr. Matthias Honnacker vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz aus München beim 120. Sicher­heits­wissen­schaft­lichen Kolloquium diskutiert.

Für viele Konsumartikel und Produktgruppen wird das klassische Ladengeschäft immer mehr durch den Handel über das Web verdrängt. Durch den Anstieg des Online-Warenverkehrs gehen in den letzten Jahren mehr und mehr Beschwerden von Kunden, aber auch von Mitbewerbern über vermeintlich mangelhafte Produkte bei den für die Marktüberwachung zuständigen Behörden ein.

Aktuelle Stellenangebote:

l-StMUV-oT-200px

Mit der rasanten Entwicklung des digitalen Handels über das Web und aufgrund des breiten Angebotsspektrums haben Marktüberwachungsbehörden teilweise das Empfinden, dass die zur Verfügung stehenden rechtlichen Instrumente der Lage am Markt nicht mehr gerecht werden. Dazu gibt es verschiedene Ansätze, die auf nationaler und europäischer Ebene – sowie auch beim Sicherheitswissenschaftlichen Kolloquium – diskutiert werden.

Die öffentliche Abendveranstaltung findet am 14. Juni 2016 ab 18:00 Uhr im Institut ASER e.V. in Wuppertal (Corneliusstr. 31) statt. Die Teilnahme ist kostenfrei; eine vorherige Anmeldung wird aus organisatorischen Gründen erbeten. Anmeldung bitte unter Nennung des Veranstaltungstermins, der/s Teilnehmernamen/s und des Unternehmens bei Prof. Ralf Pieper (Bergische Universität Wuppertal) unter der E-Mail-Adresse rpieper@uni-wuppertal.de.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.