04.05.2015

Anuk Ens Bergischer Verlag die wupper else lasker-schüler Ernst-Wilhelm Bruchhaus Katrin Adam Reise ins Innere der Stadt Stephan Müller theaterbuch Thomas Braus Wuppertaler Bühnen

Buchneuerscheinung im Bergischen Verlag: Else Lasker-Schüler – Die Wupper

Mit seiner jüngsten Publikation betritt der Bergische Verlag spannendes Neuland. Begleitend zur Inszenierung der Wuppertaler Bühnen von Else Lasker-Schülers ›Die Wupper‹ als ›Reise ins Innere der Stadt‹ ist das gleichnamige Buch, mit dem Untertitel ›theaterbuch‹, ab sofort erhältlich.

Cover-wupper015-rgb100Theater ist flüchtig. Es gibt jedoch Inszenierungen, die sind so beeindruckend und besonders, da wünscht man sich, länger etwas davon zu haben. ›Die Wupper‹, von Stephan Müller als Stadtprojekt in Wuppertal inszeniert, ist eine solche. Sie erhält Dauerhaftigkeit durch das nun erschienene ›theaterbuch‹, das Katrin Adam und Ernst-Wilhelm Bruchhaus in Zusammenarbeit mit den Wuppertaler Bühnen zusammengestellt haben.

Wie es der Titel nahelegt, dreht sich in diesem Buch alles um ›Die Wupper‹ und deren Autorin, inklusive dem Originaltext des Dramas. Der Schwerpunkt liegt auf der aktuellen Inszenierung der Wuppertaler Bühnen, die die Leser anhand von atmosphärischen Fotos und kunstvollen Zeichnungen sowie verschiedenartigen Texten nacherleben können. Neben Wissenswertem rund um das Stadtprojekt wie die Vorstellung der Inszenierung, der Orte und Beteiligten, erhalten die Leser auch einen Blick hinter die Kulissen. Regisseur Stephan Müller philosophiert über die Poetik der Räume und die beiden Darsteller Anuk Ens und Thomas Braus sprechen in Interviews über ihre jeweiligen Eindrücke und Empfindungen zu dieser speziellen Inszenierung. Darüber hinaus enthält das Buch einen Teil zur Entstehungs- und Wirkungsgeschichte des Dramas, gibt in biografischen Notizen einen kurzen Überblick über das bewegte Leben der Dichterin und nimmt die Leser mit auf einen Stadtrundgang auf den Spuren Else Lasker-Schülers. So kann sich jeder, wann immer er mag, erneut auf eine spannende Reise begeben und gleichzeitig die berühmte Wuppertaler Lyrikerin besser kennenlernen.

Im Zentrum der verlegerischen Aktivitäten des Bergischen Verlags stehen das Bergische Land und seine Menschen. Dem historischen, kulturellen und gesellschaftlichen Leben im Bergischen fühlt man sich verpflichtet und zeigt dies nun auf beeindruckende Weise mit dem abwechslungsreich zusammengestellten ›theaterbuch‹. Nachdem der Verlag bereits zwei Publikationen dem Leben und Schaffen Pina Bauschs gewidmet hat, ist es nun die Schauspielsparte der Wuppertaler Bühnen, der eine einzigartige Würdigung zuteil wird.

Über das Buch

Else Lasker-Schüler – Die Wupper / Eine Reise ins Innere der Stadt – ein theaterbuch‹ in Zusammenarbeit mit den Wuppertaler Bühnen

Gebundene Ausgabe mit Fadenheftung

126 Seiten, über 80 Abbildungen

Format: 21,0 x 22,5 cm

ISBN 978-3-943886-89-4

18,99 Euro

erhältlich im Buchhandel, bei den bekannten Online-Versendern und unter http://www.bergischerverlag.de

 

 

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.