22.05.2014

die börse Junges Theaterfestival Kinder Kultur Schultheater Theater

Ein Festival im Endspurt

Drei Produktionen sind zum Abschluss des Jungen Theaterfestivals Wuppertal am kommenden Wochenende in der börse zu sehen.

Wupper Theater © Antje Zeis-Loi„Bliny und Eiserkuchen 2“ Wupper Theater © Antje Zeis-Loi

Mit drei ganz unterschiedlichen Aufführungen verabschiedet sich das Junge Theaterfestival Wuppertal am Wochenende für dieses Jahr.
Am Samstag, 24. Mai, ist um 14 Uhr das Wupper Theater wieder einmal Gast der Theaterwoche. „Bliny und Eiserkuchen 2“ heißt die Fortsetzung der Liebesgeschichte um den russisch-ukrainischen Viktor und seine türkische Verlobte Mutlu. Ein Fest steht bevor, das alle mit Tänzen und Geschichten zu einem unvergesslichen Erlebnis machen wollen. Jugendliche und Erwachse-ne stehen hier gemeinsam auf der Bühne in einem Stück, das sich dem Miteinander der Kulturen widmet und für Zuschauer ab 6 Jahren geeignet ist.
Der Sonntagnachmittag gehört den Young Voices und dem Jungen Chor der Bergischen Musikschule: Sie präsentieren eine bunte Show mit Musik aus Filmen und Musical unter dem Titel „Mama Mia“. Durch das unterhaltsame Programm führt Moderator Raphael Amend. Der Vorhang in der börse öffnet sich um 15 Uhr .
Mit „3, 2, 1, LOS“ startet der Jugendclub II der Wuppertaler Bühnen um 20 Uhr in eine Impro-show, in der aus dem Nichts heraus etwas entstehen wird. Ein Stichwort reicht und die Darstellerinnen improvisieren los, was das Zeug hält. Ein abwechslungsreicher Abend für Menschen ab 10 Jahren.
Kartenreservierung für alle Vorstellungen per Telefon: 0202-24 23 20 oder per E-Mail: info@dieboerse-wtal.de
Das gesamte Festivalprogramm im Internet unter www.jungestheaterfestival-wtal.de

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.