29.12.2012

Bauarbeiten für zwei Landesschulen in Wuppertal-Ronsdorf beginnen

An der Parkstraße in Wuppertal-Ronsdorf rücken in der ersten Januarwoche die Bagger an.

Der Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Düsseldorf (BLB NRW) beginnt mit einem weiteren Großprojekt auf dem Gelände am Scharpenacken, den Neubauten für die Landesfinanzschule und die Justizvollzugsschule.

Aktuelle Stellenangebote:

Zunächst müssen 30.000 Kubikmeter Boden abgetragen werden. Ab März können dann die Rohbauarbeiten starten. Planmäßige Fertigstellung ist bereits Ende 2014.

Als Generalunternehmer für die schlüsselfertige Erstellung wurde Firma Ed. Züblin AG, Köln, beauftragt, die Projektsumme beträgt 47 Millionen Euro.

Die beiden Schulen werden von ihren Altstandorten in Wuppertal und Haan an den neuen Standort verlegt. Zur gemeinsamen Nutzung werden ein Verwaltungs- und Mensagebäude und eine Sporthalle errichtet. Die Parkplatzanlage wird 400 Stellplätze umfassen. Die Gebäudegruppe aus insgesamt sechs Unterkunfts- und Seminargebäuden mit einer Bruttogeschossfläche von 27.500 Quadratmetern ist für 360 Schüler der Landesfinanzschule und 180 Schüler der Justizvollzugsschule konzipiert.

Originaltext: BLB Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.