30.06.2012

Blitzer Geschwindigkeitskontrolle polizei Radarfalle verkehrskontrolle

Blitzermarathon der Polizei: überwältigende Bürgerbeteiligung

Die Polizei hatte die Wuppertaler aufgefordert, Meßstellen für den "Blitzermarathon" am kommenden Dienstag vorzuschlagen. Die Resonanz war groß.

Im Rahmen der Verkehrssicherheitskampagne „Brems Dich – rette Leben“ der Polizei in NRW startet am 3. Juli ab 06.00 Uhr die 2. Auflage des 24-Stunden-Blitz-Marathons. Die Bereitschaft der Menschen im Bergischen Städtedreieck, sich beim 2. Blitz-Marathon zu beteiligen, war überwältigend. Es meldeten sich 638 Bürgerinnen und Bürger per Telefon oder Mail und gaben Hinweise auf insgesamt 711 „persönliche“ Wutpunkte (W=442, SG=133, RS=136). Nach einer abschließende Auszählung (u.a. Bereinigung der Doppelmeldungen) und Bewertung der Fachdienststelle verbleiben insgesamt 433 Wutpunkte (W=269, SG= 88, RS= 76).

Während des 24-Stunden-Blitz-Marathons wird die Polizei an insgesamt 76 „Wutpunkten“ im Bergischen Städtedreieck messen (W=42, SG=16, RS=18). Parallel dazu führen die drei Ordnungsbehörden in eigener Zuständigkeit Messungen durch.

____________________

Quelle: Polizei Wuppertal
Foto: Arno Bachert / pixelio.de

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.