26.11.2011

Daniel Sorg Delphi essen motor show ronsdorf autoteppiche thomas aurich

Teppiche für Auto-Individualisten

Die großen Wuppertaler Automobilzulieferer findet man auf der Essen Motor Show nicht, doch für ein kleines Familienunternehmen aus Langerfeld ist die Auto- und Tuningshow ein jährlicher Pflichttermin.

Die Essen Motor Show zieht jedes Jahr Zehntausende autobegeisterte Besucher an. Sie ist damit vor allem  für Unternehmen interessant, die sich an den Endverbraucher im allgemeinen und den ausgewiesenen Autonarren im besonderen richten.

Essen Motor Show: Dekoratives und Nützliches für Golf & Co.

Die großen Wuppertaler Automobilzulieferer sind daher in Essen nicht vertreten. Einen Besuch auf der Motor Show lässt sich Thomas Aurich, Pressesprecher des Komponentenhersteller Delphi, dennoch nicht nehmen. Immerhin sind in vielen Produkten, die hier angeboten werden, Teile des Unternehmens mit Sitz in der Lise-Meitner-Straße verbaut. „Wir informieren uns hier über aktuelle Entwicklungen, sind aber nicht selbst Aussteller“, erläutert Aurich.

Zu den wenigen heimischen Firmen, die direkt an den autobegeisterten Konsumenten liefern, gehört der Familienbetrieb Ronsdorf Autoteppiche, der bereits seit mehr als zwanzig Jahren hochwertige Auslegeware für PKW herstellt. Das Unternehmen, das in der Schwelmer Straße in Langerfeld zuhause ist, vertreibt seine Produkte über den Fachhandel und europaweit via Internet.

Regina und Rainer Ronsdorf an ihrem Stand auf der Essen Motor Show

Ronsdorf ist eines von nur zwei Unternehmen mit Sitz in Wuppertal, die in Essen ausstellen (Halle 5.0, Stand 105). Für Inhaber Rainer Ronsdorf, seine Frau Regina und mehrere Mitarbeiter ist die Motor Show ebenso ein Pflichttermin wie die Tuning World Bodensee und das jährliche Klassentreffen der Golf GTI – Enthusiasten am Wörthersee. „Wir treffen hier viele langjährige Stammkunden“, erklärt Rainer Ronsdorf. „Wer will, kann direkt an unserem Stand einen Teppich in seiner gewünschten Farbkombination kaufen und mit seinen Initialen beschriften lassen.“

Das Unternehmen vertreibt ausschließlich hochwertige Ware: „Mit den Billigproduzenten können und wollen wir nicht konkurrieren“, sagt Rainer Ronsdorf. „Unser Geschäft machen wir mit langlebigen Teppichen, die wir für jeden Autotyp individuell nach den Wünschen der Konsumenten anfertigen können.“

BMW Z4 M Coupé des Vohwinkler Rennteams Sorg

Neben allerlei mehr oder weniger sinnvollen Zier- und Anbauteilen für den eigenen PKW können Autofreunde in Essen auch Rennwagen der unterschiedlichsten Klassen bis hin zu Formel 1 – Boliden und DTM-Fahrzeugen bestaunen. Und immerhin ist auch ein Rennwagen aus Wuppertal zu sehen. Der Felgenhersteller Ronal stellt an seinem Stand (Halle 11, Stand 410) das BMW Z4 M Coupé des Vohwinkler Rennteams Sorg aus. Inhaber Daniel Sorg: „Wir haben den Wagen vor kurzem erst aufgebaut. Da Ronal zu unseren Sponsoren gehört, haben wir ihn gerne zur Verfügung gestellt.“


Die Essen Motor Show läuft noch bis zum 4. Dezember. Informationen unter www.essen-motorshow.de.


Fotos: Georg Sander

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.