13.10.2011

Bäckerei Hösterey bergisch.findig Bergische Entwicklungsagentur Bootshaus eventum Feier Firmenjubiläum Kongress Kornmühle Locations Schützengesellschaft Brill Seminar Tagung Veranstaltungsorte

Aha-Erlebnisse für Veranstaltungen im Bergischen

Im Februar dieses Jahres ist das Portal für Veranstaltungsorte im Bergischen Städtedreieck unter bergisch-findig.de an den Start gegangen und erfreut sich bereits regen Zulaufs. Jetzt sind weitere Mitstreiter hinzugekommen, darunter fünf aus Wuppertal.

Gestern präsentierten sie sich in Wuppertal in der „Schützengesellschaft am Brill von 1805“, auch dieser Ort wurde neu aufgenommen in den Locationguide von bergisch.findig.

Aktuelle Stellenangebote:
Foto: Schützengesellschaft am Brill von 1805

Das Projekt entstand aus Gesprächen mit Unternehmern der Region, die beklagten, dass sie für Tagungen und Seminare zumeist Hotels und ähnliches in Düsseldorf und Köln frequentierten, aber eigentlich lieber in der Region bleiben wollen. „Dabei haben wir unzählige Tagungsmöglichkeiten, die für das Flair und die Kultur der Region stehen“, weiß Bodo Middeldorf, Geschäftsführer der Bergischen Entwicklungsagentur. So entstand die Idee für das Internetportal bergisch.findig, um die große Auswahl an besonderen Orten sichtbar zu machen und die Suche der Unternehmen nach der passenden Locations für Seminare, Tagungen, Kongresse, Firmenjubiläen, aber auch private Feiern in der Region zu erleichtern.

Dabei wird bei der Auswahl der dort aufgeführten Veranstaltungsorte Wert darauf gelegt, dass sie sich mit dem Alleinstellungsmerkmal der Industriekultur verbinden lassen. Doch nicht nur die passenden Orte sind hier zu finden, sondern auch weitergehende Angebote für Rahmenprogramme, dazu gehören unter anderem auch Betriebsbesichtigungen und Werksverkäufe. Das Dienstleistungsangebot zur Erstellung eines kompletten Programms inklusive Catering und vielem mehr rundet den Service bergisch.findig ab.

Aha-Erlebnisse

Das Portal ist mittlerweile auch weit über die Region hinaus bekannt, was nicht zuletzt an der Vermarktung liegt. Schon der Auftakt im Februar mit geführten Bustouren zu verschiedenen Orten in der Region mit rund 300 Gästen sorgte bei den Teilnehmern für einige „Aha-Erlebnisse“. Mittlerweile wird das Angebot rege genutzt, dafür sorgen auch Verlinkungen unter NRW.Tourismus und der Deutschen Bahn. Zudem wird bergisch.findig  auf den einschlägigenTourismusmessen präsentiert.

Neue Mitstreiter

Sechs weitere Orte und zwei Vorschläge für Rahmenprogramme wurden nun aufgenommen. Die Schützengesellschaft am Brill von 1805, die seinerzeit von Unternehmen gegründet im Briller Viertel das erste Gebäude erstellte, hat gleich mehrere Säle in klassisch-schönem Ambiente zur Verfügung. Im Zusammenspiel mit der Gastronomie Lorenz bieten sich hier attraktive Tagungs- und Festmöglichkeiten.

Das Gründer- und Technologiezentrum Solingen (GuT) bietet nicht nur modernste Seminarräume mit Tageslicht, sondern hat mit der alten Maschinenhalle der ehemaligen Metall- und Schneidwarenfabrik auch noch eine ganz besondere Location für Veranstaltungen im Angebot.

Tagen im Bootshaus (Foto: M. Schaarwächter)

Tatsächlich findet sich in Wuppertal ein Bootshaus, das erst vor neun Monaten zu einem modernen Veranstaltungsort umgebaut wurde und in einem Ensemble eines rund 200 Jahre alten Firmengebäudes liegt. Ebenso ungewöhnlich ist sicherlich auch das Tagen in der Galerie Gecko in den ehemaligen Güterhallen des Bahnhofs Solingen. Arbeiten und/oder feiern zwischen Kunst heißt es hier.

Eine Gastronomie mit langer Tradition ist die Kornmühle an der Talsohle Wuppertals direkt an der Wupper gelegen. Seit einigen Jahren wird die ehemalige Farb- und später Kornmühle von Familie Haus geführt und ist nach und nach modernisiert worden. Gerade erst im „Schlemmeratlas“ zu eines der besten Restaurants Wuppertals gewählt, wird die Veranstaltung zum Geschmackserlebnis.

Das Restaurant "die Kornmühle" ligt direkt an der Wupper (Foto: Rest. Kornmühle)

Das eventum liegt ebenfalls direkt an der Talsohle Wuppertals. Wo einst Macheten hergestellt wurden und später die Bergische Musikschule ihre Heimstätte hatte, ist erst im April diesen Jahres ein stimmungsvoller Veranstaltungsraum entstanden, der mit modernster Licht- und Tontechnik ausgestattet, unzählige Möglichkeiten bietet.

Alle Möglichkeiten bietet eventum (Foto: N. Miskou/eventum GbR)

Von Brezeln und Schmieden

Die Rahmenprogramme, die jetzt neu angeboten werden, sind eng mit dem Bergischen verbunden. In der Backstube Hösterey in Wuppertal lässt sich die Kunstfertigkeit in der Herstellung von echten Burger Brezeln auf den Prüfstand stellen. Sicherlich ebenso ein besonderes Gemeinschaftserlebnis, wie das gemeinsame Schmieden in der Solinger Team-Schmiede im Brückenpark Müngsten, in der mittlerweile schon so manche Teams ihre Unternehmenslogos gemeinsam aus dem Feuer geholt haben.

„Wir freuen uns, so qualitativ hochwertige neue Mitstreiter gefunden zu haben, schließlich können wir auf unsere bergische Identität zurecht stolz sein“, so Middeldorf. Ziel für die kommenden Monate sei ein weiteres Wachstum, eine mögliche Erweiterung um die Kategorie „Gesund tagen“, weitere Zielgruppenansprache und die Vermarktung im Social Media.

www.bergisch-findig.de

Quelle: PM BEA vom 13.10.11

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.