14.07.2011

rot-grüne Landesregierung Sozialticket VRR

GRÜNE: Sozialticket auf gutem Weg

Diese Woche haben die Gremien von VRR und VRS die Weichen für die Einführung des Sozialtickets gestellt. Hierzu erklärt Peter Vorsteher, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN:

string(4) "test" bool(true)

„Beim Sozialticket schalten die Signale langsam auf grün. Es freut uns sehr, dass der Vermittlungsausschuss des VRR am Dienstag der Einführung des Sozialtickets zugestimmt hat. Auch der Tarifausschuss des VRS befürwortete gestern die Einführung eines Sozialtickets.

Aktuelle Stellenangebote:

In Hamm, Münster, Köln, Bonn und im Aachener Verkehrsverbund ist ein Sozialticket bereits eingeführt, in Bielefeld steht die Einführung ebenfalls bevor.

Wir sehen das Sozialticket auch für Wuppertal auf einem guten Weg und hoffen, dass dies bei den kommenden Haushaltsberatungen der rot-grünen Landesregierung auch sichtbar wird.

Hiermit wird einem wichtigen Projekt der Landesregierung der Weg geebnet und ein grünes Wahlversprechen umgesetzt. Wir werden zu unserem Wort stehen und die Einführung wie verabredet unterstützen.

Mobilität ist wesentlich für die Teilhabe an der Gesellschaft. Das Sozialticket leistet hier einen Beitrag, dass Transfergeldempfangende im Rahmen ihrer Möglichkeiten nun leichter Busse und Bahnen nutzen können.“

string(4) "test" bool(true)

Anmelden

string(4) "test" bool(true)

Kommentare

  1. Andreas Schäfer sagt:

    WANN!?!

    Wann gibt es endlich ein Sozialticket für ALG2-Empfänger?!? Es wird geredet und geredet… mit etwa 20 Euro im Regelsatz komme ich – wohnend in Sankt Augustin – nicht weit! Ich fahre zur persönlichen Weiterbildung (da das Jobcenter generell keine Weiterbildungen mehr finanziert) jede Woche 2 mal nach Köln oder Bonn in die Bibliothek.
    Kann ich mir eigentlich nciht leisten, deshalb fahre ich schwarz oder manipuliere Mehrfahrtenkarten.

    ALSO! GIBT ES SCHON IRGENDEINEN KONKRETEN TERMIN FÜR EIN TICKET? ODER REDEN DIE GRÜNEN GENAUSO EINEN MÜLL WIE ALLE ANDEREN POLITIKER?

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.