26.05.2011

4 Türme Choralschola Event Iussa Katholische Citykirche Wuppertal Katholisches Bildungswerk Kultur lesung Musik performance Reitz St. Mariä Empfängnis Theater Veranstaltungen Vohwinkel Wuppertal

Von Ost nach West durch die ganze Stadt – Die letzte Etappe

Nach Türmen in Oberbarmen, Barmen und Elberfeld erhebt nun der Turm von St. Mariä Empfängnis die Stimme. Pünktlich zum einsetzenden Sonnenuntergang am Sonntag, 29. Mai um 21.34h an der Lettow-Vorbeck-Str. 15 in Vohwinkel.

Der Ton einer vorab im Studio produzierten Text-Collage wird über im Glockenstuhl installierte Lautsprecher auf den Vorplatz ausgestrahlt.
Erstmals hört das Publikum eine weibliche Turmstimme.
In Fragmenten von Handke, Büchner, Rilke, Beckett u.a. erzählt der Turm von den Herausforderungen des Mensch-Seins.  Thema wird sein:  „Wie Mensch werden? – Vom Unvollkommenen.“

Aktuelle Stellenangebote:

Im Anschluss gibt es ein Publikums-Gespräch bei Brot & Wein.

Damit endet das Projekt vorerst.
Angesichts der intensiven Reaktionen der erreichten BesucherInnen wird über eine Neuauflage im kommenden Jahr nachgedacht.

Umsonst & draußen.

Ein Projekt von Andy Dino Iussa & Olaf Reitz
In Kooperation mit der Katholischen Citykirche Wuppertal & dem Katholischen Bildungswerk W/SG/RS
sowie den vier Gemeinden, der Choralschola an St. Johann Baptist (Ltg. Thomas Grunwald) und der Choralschola an St. Laurentius (Ltg. Roland Dopfer)
Unterstützt von: KNIPEX-Werk, Stadtsparkasse Wuppertal, Kulturbüro der Stadt

www.ende-des-schweigens.de

Erstmalig spricht ein weiblicher Turm

Der letzte Termin:
So, 29.05., 21.34h, St. Mariä Empfängnis, Lettow-Vorbeck-Str. 15 Vohwinkel
„Wie Mensch werden? -Vom Unvollkommenen“

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.