12.05.2011

4 Türme Barmen Choralschola Ende des Schweigens Event Hermann Schulz Iussa Katholische Citykirche Kirchtürme Kultur Literatur Musik Reitz St. Antonius Theater Veranstaltungen Wuppertal

Weiter geht´s: 4 Türme – Das Ende des Schweigens

Wuppertaler Kirchtürme brechen an den Sonntagen im Mai ihr Schweigen. Nach dem erfolgreichen Auftakt bei St. Johann Baptist in Oberbarmen folgt nun St. Antonius am Alten Markt in Barmen. Luise feiert, Antonius zelebriert.

Sonntag, 15. Mai um 21.15 Uhr: Pünktlich zum einsetzenden Sonnenuntergang wird der Kirchturm von St. Antonius (Unterdörnen 137) illuminiert. Aus dem Glockenturm ertönt die Stimme des Turms.  In einer Collage aus Textfragmenten von Goethe, Kafka, Genet, Umberto Eco oder Peter Handke berichtet er von Herausforderungen des Mensch-Seins. In Barmen geht es dabei um das Thema FREIHEIT UND GERECHTIGKEIT.

Aktuelle Stellenangebote:

Neben den BesucherInnen steht auf dem Vorplatz eine Choralschola, die mit Sprache und Gesang (gregorianische Choräle) in einen Dialog mit dem Turm tritt.

Im Anschluss gibt es mit dem Schriftsteller und ehem. Leiter des Peter Hammer Verlags, Hermann Schulz, ein Publikumsgespräch zu den Facetten des Mottos Freiheit und Gerechtigkeit. Dazu werden Brot & Wein gereicht.

Das erste Turmgespräch am 08. Mai vor St. Johann Baptist mündete in einen wunderschönen Sommerabend. Nachbarn der Kirche verfolgten das Geschehen in ihren Fenstern und so manche kamen spontan heraus, um live dabei zu sein. Vor dem Turm entstandt eine stimmungsvolle Atmosphäre, in der sich die Anwesenden noch sehr lange und angeregt bei Wein und Brot über das soeben Erlebte austauschten.

UMSONST & DRAUSSEN

www.ende-des-schweigens.de

Weitere Termine:

So, 22. Mai, 21.25 Uhr, St. Laurentius, Fr.-Ebert-Str. 21, Elberfeld

„Wie geht Leben? – Vom Erfahren“

Gesprächspartner: Andy Dino Iussa & Olaf Reitz (Projektinitiatoren)

So, 29. Mai, 21.34 Uhr, St. Mariä Empfängnis, Lettow-Vorbeck-Str. 15, Vohwinkel

„Wie Mensch werden? – Vom Unvollkommenen“

Gesprächspartner: Julitta Münch (Journalistin, Moderatorin, u.a. „Hallo Ü-Wagen“, WDR)

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.