11.04.2011

Change Works Changemaker City flashmob

Affenjagd gegen das Artensterben

Flashmob in Wuppertal: Ein Affe rennt durch die Innenstadt. Und ihm hinterher etwa 50 junge Wuppertaler.

Nach einer Runde durch die Stadt fällt der Affe vor den City-Arkaden tot um. Danach auch all die,  die sich am „Jagt-den-Affen-Flashmob“ heute in Elberfeld beteiligt haben.

Die Initiative „Change Works“, einem ChangeMaker Team aus Wuppertal, wollte mit der Aktion auf das Artensterben aufmerksam machen. Die Botschaft: Wenn der Affe stirbt, stirbt der Mensch.

Die Passanten reagierten erstaunt, denn schließlich fallen nicht alle Tage mitten in der Innenstadt zuerst ein Affe und dann eine Menschenmenge um. Eine Frau am Telefon verwirrt: „Da kam gerade ein Affe aus den City-Arkaden gerannt und eine Menschenmenge hinterher!…“

Und genau darum ging es auch: Irritation zu erzeugen.  Die Konsumsüchtigen, wenn auch nur kurzzeitig, vom Shoppen abzulenken und ihnen die Augen für ökologische Probleme zu öffnen.

Dem ChangeMaker Team um Gruppengründer Johannes Schmidt ist es vor allem wichtig, Jugendliche über Umweltschutz zu informieren und wie fatal die Folgen eigentlich sind. Sie wollen dafür zu begeistern, sich zu engagieren.

Am vergangenen Samstag hat „Change Works“ den Film „Home“ im Cinema vorgeführt. Insgesamt haben 230 Menschen den Film gesehen. (Wir berichteten) Das Team plant weitere Aktionen zum Thema Umweltschutz. Sie wollen ihm eine breitere Öffentlichkeit zuteil werden lassen und gesellschaftliche Relevanz verschaffen. Die  Inspiration für ihre Aktionen gewinnen die ChangeMaker durch Gespräche und Diskussionen untereinander. Sie haben sich vorgenommen,  Diskussionen anzustoßen und die Welt zu verändern.

Link zum WDR Beitrag auf youtube

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. johannes sagt:

    für alle die beim nächsten mal helfen wollen !! e-mail an jojojo.schmidt@web.de oder noch besser : unsere Facebook seite „Mag ich“en!!! http://www.facebook.com/b.a.change!

  2. johannes sagt:

    Geil !=) danke, dass ihr so schnell und qualitative berichte zu stande bringt !=) großes THUMPS UP !!

  3. Udo Peters sagt:

    Sehr gut, bei solchen Aktionen wäre ich gerne mit meiner Videokamera dabei.

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.