17.12.2009

Döppersberg Junior Uni Neujahrsgruß Nordbahntrasse Oberbürgermeister Peter Jung Verschuldung Weihnachtsgruß

Weihnachts- und Neujahrsgrußwort von Oberbürgermeister Jung

Liebe Wuppertalerinnen und Wuppertaler, ein schwieriges Jahr neigt sich dem Ende, in dem wir Weichen gestellt haben, die unser Leben auch in den nächsten Jahren beeinflussen werden. Die Finanzkrise trifft uns mit voller Wucht und wir mussten drastische Sparmaßnahmen ergreifen, um gegenzusteuern. Die Verschuldung der Stadt liegt zurzeit bei gigantischen 1,8 Milliarden Euro.

Rund 216 Millionen Euro wollen wir bis zum Jahr 2014 einsparen. Viele der dafür notwendigen Einschränkungen sind schmerzhaft und gehen an die Grenzen des Vertretbaren. Ob es zu schließende Schwimmbäder, Sparmaßnahmen im Kultur- und Sozialbereich oder weitere Personaleinsparungen bei der Stadt sind, die Auswirkungen werden alle Wuppertalerinnen und Wuppertaler spüren.

Um so betroffener machen mich die Auflagen des Innenministeriums. So wird es der Stadtverwaltung untersagt, im nächsten Jahr neue Auszubildende einzustellen. Dass der größte Arbeitgeber in Wuppertal nicht weiter ausbilden darf, ist ein katastrophales Signal an alle Betriebe in der Stadt. Der Rat unterstützt die Verwaltung und hat mich beauftragt, beim Innenminister eine Aufhebung des Ausbildungsverbots zu erwirken.

Es ist bitter, dass alle unsere Anstrengungen zur Haushaltskonsolidierung nicht den erhofften Erfolg bringen werden, wenn Land und Bund nicht endlich den Kommunen zu Hilfe kommen. Mit meinen Amtskollegen aus anderen Städten kämpfe ich für einen Entschuldungsfonds und die Abschaffung des Solidarbeitrags Ost um endlich eine solide und verlässliche Finanzsituation der Kommunen zu erzielen.

Was mich für die Zukunft hoffen lässt, ist das große bürgerschaftliche Engagement in unserer Stadt!
Es ist grandios, was die Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt leisten. Mehr denn je sichert Ihr Engagement die Zukunftsfähigkeit Wuppertals. Es gehört zur Geschichte dieser Stadt, dass gerade in Krisenzeiten kreative Köpfe mit besonders pfiffigen Ideen neue Wege aufzeigen.

Die neue Pinguin-Anlage im Zoo, die Junior Uni und die Nordbahntrasse zeigen, dass Sie alle gern in Wuppertal leben und sich für Ihre Stadt stark machen, damit sie auch in Zukunft noch eine lebenswerte Stadt für Ihre Kinder ist.
Für diesen Einsatz danke ich Ihnen herzlich!

Lassen Sie uns zusammenrücken und gemeinsam dafür sorgen, dass Wuppertal nicht in Stillstand verfällt!
Denn mit der Neu-Eröffnung der Schwimmoper, der Nordbahntrasse und natürlich dem beginnenden Umbau des Döppersbergs stehen im kommenden Jahr zukunftsweisende Großprojekte an, die dafür sorgen, dass Wuppertal eine attraktive und moderne Großstadt für seine Bürgerinnen und Bürger und für die Besucher der Stadt bleibt. Und auch die Schwebebahn wird ihren Betrieb nach Ostern wieder aufnehmen und uns alle sicher durch die Stadt befördern.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest und alles erdenklich Gute, vor allem Gesundheit, für 2010!

Ihr

Peter Jung
Oberbürgermeister

Oberbürgermeister Peter Jung (Bild: Stadt Wuppertal)Oberbürgermeister Peter Jung (Bild: Stadt Wuppertal)

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.