Leben & Leute
 |  | 11.6. | 

Schlagworte: ,

Anke Düsterloh ist Botschafterin für Wuppertal

11.06.2010 00:05

Beim jüngsten Treffen der Wuppertal-Botschafter wurde die Wirtschaftsprüferin Anke Düsterloh als elftes Mitglied in die Runde aufgenommen. Die Gruppe von erfolgreichen Unternehmern und Führungskräften aus der Stadt macht sich auf Reisen im In- oder Ausland für ihren Standort stark.

Anke Düsterloh, gebürtige Wuppertalerin, studierte in Bochum Wirtschaftswissenschaften und legte in den 90er-Jahren die Examen zur Steuerberaterin und Wirtschaftsprüferin ab. Sie ist Gesellschafter-Geschäftsführerin der WTG Wirtschaftstreuhand Dr. Grüber GmbH & Co. KG, bei der sie seit 20 Jahren arbeitet. Ihr Schwerpunkt ist die Beratung von mittelständischen, überwiegend international tätigen Produktions-, Einzelhandels- und Dienstleistungsunternehmen, aber auch von Privatpersonen. Außerdem gehören deutsche Tochtergesellschaften internationaler Konzerne zu ihren Mandanten. Sie sei gespannt auf ihre Botschafter-Aufgaben, sagt Anke Düsterloh, und freue sich, etwas für ihre Stadt tun zu können.

Anke Duesterloh

Anke Düsterloh

Weitere Wuppertal-Botschafter im Projekt der Wuppertal Marketing GmbH sind Dr. Klaus Altenrath (Altenrath GmbH), Dr. h.c. Josef Beutelmann (Barmenia Versicherungen), Bernd Bigge (Ferdinand von Hagen Söhne & Koch GmbH & Co KG / Hako), Markus von Blomberg (Meine Stunde für Wuppertal gGmbH), Vok Dams (Vok Dams Gruppe), Prof. Dr. Lambert T. Koch (Bergische Universität Wuppertal), Andreas Martin (Radprax Gesellschaft für Medizinische Versorgungszentren mbH), Thomas Riedel (Riedel Communications), Prof. Dr. Helga Rübsamen-Schaeff (Aicuris GmbH & Co. KG), und Beate Winklewsky (Modemobil).

____________________

Quelle: Wuppertal Marketing GmbH


Unterstützen Sie njuuz, indem Sie den Artikel teilen. Danke :-)





weiter mit: 
»  Die WSW über den Zwischenfall im Heizkraftwerk Elberfeld
»  Public Viewing im Tal
»  der Rubrik Leben & Leute
Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen