Fuss e.V.: „Unfallflucht in Barmen – Polizei sucht Zeugen“

Veröffentlichung eines Polizeiberichtes "POL-W: Unfallflucht in Barmen - Polizei sucht Zeugen" von 16.06.2023 – 15:24.

Logo Fuss e.V.

Gestern Mittag (15.06.2023, 14:30 Uhr) kam es in Barmen zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein älterer Mann eine Verletzung erlitt.

Der 74-Jährige war auf dem Gehweg der Leimbacher Straße unterwegs. Dort kam ihm ein junger Mann auf einem E-Scooter entgegen. Aus noch ungeklärter Ursache kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Fußgänger
und dem Lenker des E-Scooters. Dabei erlitt der 74-Jährige eine Verletzung. Der unbekannte 170 cm – 180 cm große Rollerfahrer entfernte sich in Richtung Schützenstraße.

Die Polizei bittet Zeugen sich unter der Rufnummer 0202/284-0 zu melden. (sw)


Anmerkung:
Der Bürgersteig muss als Bewegungsraum für Fußgänger im Alter von 0 bis über 100 Jahren geschützt werden. Hier bewegen sich nicht nur körperlich und geistig fitte Personen. Sondern auch Menschen mit Einschränkungen in diesen Bereichen.

Hier müssen die Ordnungsbehörden aktiv tätig werden. Noch hat Wuppertal kein offenes Verleihsystem für E-Scooter, dies wird sich bald ändern. Deshalb sollte jetzt und in der Zeit der Einführung Kontrollen durchgeführt werden, die über die Medien für eine verbreitete Wahrnehmung der Regeln sorgt. Mit einer klaren Position, dass eine Gefährdung oder auch nur ein Regelverstoß zu einer Strafe führt.

Für E-Scooter sind Fußwege tabu, selbst dort, wo sie für Fahrräder freigegeben sind.


Wir wünschen dem verletzten Mann alles Gute und eine baldige Genesung.

Alle andere Beteilige mögen den Unfall gut verkraften.

V. i. S. d. P.:
Wolfhard Winkelströter
Mitglied Fuss e.V. Ortsgruppe Wuppertal

Weitere Informationen zu Fuss e.V.unter www.fuss-ev.de
Erreichen Sie einen Ansprechpartner vor Ort über den Ortsverbands Fuss e.V Wuppertal

 

 

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert