Fuss e.V.: „Drei verletzte Passanten in der Neujahrsnacht“

Veröffentlichung eines Polizeiberichtes "POL-W: W- 240101 - Flüchtender Peugeot Fahrer hinterlässt nach Verkehrsunfall drei Verletzte" vom 01.01.2024 – 09:10.

Logo Fuss e.V.

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr mit einem blauen Peugeot 106 am 01.01.2024, gegen 00:07 Uhr, die Friedrich-Engels-Allee in Wuppertal in Fahrtrichtung Elberfeld. In Höhe der Hausnummer 321 kam es zur Kollision mit einem männlichen, 44-jährigen Passanten, der vom südlich gelegenen Grünstreifen auf die Fahrbahn getreten war.

Im weiteren Verlauf kam der unbekannte Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte auf dem Parkstreifen eine dort stehende 44-jährige Frau und ein 15-jähriges Mädchen. Der 44-Jährige wurde durch die Kollision schwerstverletzt und einem Krankenhaus zugeführt. Die beiden anderen Unfallopfer verblieben ebenfalls stationär im Krankenhaus.

Nach dem Unfall flüchtete der Pkw-Führer mit seinem Fahrzeug von der Unfallstelle. Das Fahrzeug wurde in einer nahegelegenen Seitenstraße verlassen aufgefunden und sichergestellt. Der Halter konnte festgestellt werden, während die Ermittlungen zum Fahrer noch andauern.


Wir wünschen den verletzten Personen alles Gute und eine baldige Genesung.

Alle anderen beteiligen Personen mögen den Unfall gut verkraften und der Unfallfahrer gefunden werden.

V. i. S. d. P.:
Wolfhard Winkelströter
Mitglied Fuss e.V. Ortsgruppe Wuppertal

Weitere Informationen zu Fuss e.V. unter www.fuss-ev.de
Erreichen Sie einen Ansprechpartner vor Ort über den Ortsverband des Fuss e.V Wuppertal.

 

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert