Macht(-)Worte. Rassismus beim Namen nennen

Zwei Political Poetry Slam-Veranstaltungen am internationalen Aktionstag gegen Rassismus - 18. März 2023

11:00 – 16:00 Uhr Political Poerty Slam WORKSHOP, Ort: Bergische VHS, Auer Schulstraße 20, Wuppertal-Elberfeld, Raum B220

17:00 – ca. 19:00 Uhr Poerty Slam – PRÄSENTATION von Texten gegen Rassismus, Ort: SWANE-Café, Luisenstraße 102a, Wuppertal-Elberfeld

Wir wollen mit dem relativ neuen Weg des „Political Poetry Slam“ neue Wege in der rassismuskritischen Bildungsarbeit gehen und „Jung und Alt“ dazu einladen, sich mit dem Thema Rassismus in unserer Gesellschaft aktiv handelnd auseinanderzusetzen, d.h. es sind auch alle eingeladen, die sich bislang kaum für gesellschaftlich-politische Themen engagiert haben. Der Workshop richtet sich an Menschen mit und ohne Rassismus-Erfahrung, die sich durch die Entwicklung eigener Texte und Poesie mit Themen wie Rassismus, Hass und Hetze, Diskriminierung im Alltag oder auch Solidarität und Zivilcourage auseinandersetzen. Wir wollen lernen, wie solche Texte entstehen, und wir wollen selber schreiben, um andere zum Nachdenken anzuregen.

Im Rahmen des anschließenden Poetry Slam – Präsentation von Texten gegen Rassismus – im SWANE-Café – können die Workshop-Teilnehmenden ihre Texte interessierten Zuhörenden vorstellen. Es können aber auch andere Slammer*innen ihre Texte zum Besten geben.

Wir wollen Raum für eine Erfahrung von gegenseitigem Zuhören und Solidarität schaffen und die Bereitschaft zu gesellschaftlichem Engagement und Zivilcourage gegen rassistische Haltungen und Handlungen fördern. Es wird ein offenes Mikro zum Vortragen von eigenen Texten geben. Wer auf jeden Fall vortragen möchte, kann sich im Vorfeld der Veranstaltung gerne bei uns melden, damit wir diesen Wortbeitrag in das Programm mit einplanen können. Meldet Euch bitte unter agr-bergisches-land@gmx.net.

Die Plätze zur Teilnahme am Workshop sind begrenzt, daher ist eine verbindliche Anmeldung (unter Nennung von Vor-/Nachnamen, der vollständigen Wohnadresse sowie Telefonnummer und E-Mail-Adresse) notwendig: agr-bergisches-land@gmx.net.

Die Teilnahme am Workshop und/oder der Präsentation ist kostenfrei!

Beide Veranstaltungen werden getragen von: Aufstehen gegen Rassismus Bergisches Land, Bergische Volkshochschule (Solingen/Wuppertal), Initiative Solital.de, Initiative N-Wort stoppen, Power of Color, Wuppertaler Initiative für Demokratie und Toleranz e.V., SWANE-Café sowie dem Falken Bildungs- und Freizeitwerk Bergisch Land e.V. (als offizieller Projektträger) und werden finanziert aus Spenden sowie Mitteln der Stadt Wuppertal und des NRW-Landesprogramms „NRWeltoffen“.

Aktuelle Stellenangebote:

Sa. 18.03.2023 – Political Poetry Slam mit Texten gegen Rassismus  | (solital.de)

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert