Die Januar-Ausgabe von ITALIEN ist da

Diesmal geht es unter anderem um den Gesundheitszustand unserer Erde....

Liebe Leser, liebe Lesebrillen!

Zum Jahresbeginn hat sich der Gesundheitszustand unserer Erde weiter verschlechtert. Ob wir es bis zum Jahr 2045 schaffen, klimaneutral zu sein, hängt davon ab, ob der überwiegende Teil der Menschheit in den verbleiben den gut 20 Jahren endlich damit beginnt, seine Primaneutralität abzulegen und aufhört, wie in unseren Breiten üblich, jeden Tag Schweinenacken oder Bratwurst zu essen. Aber auch der Inder sollte seine Hühner lieber alt werden und in Ruhe sterben lassen, wenn deren Zeit gekommen ist, bei den Rindern geht das doch auch. Curry und Chili kann man ja auch einfach lecker unter Reis mischen, schmeckt doch gut.

Es würde außerdem manch einem von uns gut zu Gesicht stehen, wenn er beispielsweise zu Sarah Connor Konzerten zu Fuß ginge, egal wo die Dame auftritt und man selber wohnt, statt mit seinem Privatpanzer dort hinzusteuern. Dasselbe gilt natürlich, wenn man zu Aufführungen von Ilse Werner (eventuell zu spät?) oder Helene Fischer möchte. Ich gehe übrigens ganz klimaneutral ins Wuppertaler Loch, um experimentelle, rockige, bluesige oder jazzige Musik zu hören, das macht nicht nur einen schlanken Fuß, sondern auch einen geilen CO2 Fußabdruck, mit dem man bei Deichmann oder Schuh Wagner am Loh richtig schön angeben kann.

Ich kaufe allerdings nur noch bei Königsmark, da gibt’s chillige Gesundheitsschuhe für unter 400 Euro. Ich habe mir jedenfalls für das neue Jahr vorgenommen, ich tue ja genug für die Umwelt, es bei meinen täglichen 5000 Schritten nicht zu belassen – man muss auch mal etwas kürzer treten dürfen, 4000 geht doch auch. Da mein Zeitfenster im neuen Jahr außerdem die Größe eines Schaufensters (Galeria Kaufhof) erreichen wird, kann ich auch mal auf dem Sofa liegen und Serien gucken. Junge Leute nennen das glaub’ ich „Netwichsen“ oder „Netflixen“ – ich weiß es nicht so genau. Egal.

>>> Hier gehts zur Onlineausgabe

Frohes Neues Jahr wünscht
Uwe Becker
(Sky Go-Abonnent)

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert