10.12.2010

Advent Citykirche Graffiti-Krippe Katholische Laurentiusplatz Lukas Sprenger Martin Heuwold Weihnachten Wuppertal

Die zweite Wuppertaler Graffiti-Krippe entsteht

Auf dem Laurentiusplatz entsteht zur Zeit die zweite Wuppertaler Graffiti-Krippe - ein bundesweit einzigartiges Projekt der Katholischen Citykirche wuppertal, das einen Besuch lohnt.

Martin Heuwold an der Graffiti-KrippeDie Graffiti-Krippe 2010 entsteht

Zum zweiten Mal entsteht während der Adventszeit auf dem Laurentiusplatz in Wuppertal Elberfeld eine Graffiti-Krippe. Die Krippe, die von den beiden Graffiti-Künstlern Martin Heuwold und Lukas Sprenger erstellt wird, ist nicht einfach fertig. Sie entsteht vielmehr vor den Augen der Betrachter und wird erst am Heiligen Abend fertig sein. Sie zeigt, was Advent ist: Warten, Wachsen und Vorbereiten auf das große Fest der Geburt des Gottessohnes.

Wir halten Sie auf dieser Facebook-Fanseite über die Entstehung der Graffiti-Krippe auf dem Laufenden und präsentieren Presseberichte und andere Beiträge über unser Projekt. Außerdem erfahren Sie hier aktuell, wann an der Graffiti-Krippe gearbeitet wird.

Die Graffiti-Krippe ist ein Projekt der Katholischen Citykirche Wuppertal in Zusammenarbeit mit der IG Friedrich-Ebert-Str.

Sie wird unterstützt von der Stadtsparkasse Wuppertal, der Fa. Böco und dem Katholischen Bildungswerk Wuppertal, Solingen und Remscheid.

Mehr erfahren Sie auf der Facebook-Fanseite der Graffiti-Krippe (dort werden auch die einzelnen Aktionen angekündigt) und auf der Homepage der Katholischen Citykirche Wuppertal.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. Udo Peters sagt:

    Ach was bin ich für ein Dummerchen. Natürlich geht es um Kunstförderung.

  2. Udo Peters sagt:

    ach nee – bedeutet das, dass jetzt weniger Wände beschmiert werden und Protest gegen unsere Gesellschaft kanalisiert werden soll?

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.