18.11.2010

Arbeitsgestaltung Produktentwicklung Sicherheitswissenschaft TALWAREN Wuppertal

Deutsch-ukrainische Kooperation in der Arbeitswissenschaft

Ende Oktober besuchte ein Forscherteam des Instituts ASER e.V. die Ostukrainische Volodimir-Dal´-Nationaluniversität in Lugansk. Ziel war es arbeitswissenschaftliche Themenstellungen zu diskutieren und gemeinsame Forschungsansätze zu entwickeln.

Als Gastgeschenke überreichte Prof. Ralf Pieper TALWAREN der Marken KNIPEX und Wera aus Wuppertal an Uni-Rektor Prof. Aleksandr Golubenko und an Fachgebietsleiter Prof. Nikolaj Kasjanov von der Nationaluniversität in Lugansk.

Aktuelle Stellenangebote:

Rektor Prof. Aleksandr Golubenko, Prof. Ralf Pieper, Dr.-Ing. André Klußmann und Dipl.-Ing. Inna Levchuk (v.l.n.r.) beim Überreichen von TALWAREN aus Wuppertal.

In einem Universitätssymposium stellten dann Dipl.-Ing. Inna Levchuk, Dr. André Klußmann und Prof. Ralf Pieper aktuelle ASER-Forschungsergebnisse und -projekte vor. Im Anschluss präsentierten verschiedene Fachgebiete der Nationaluniversität ihre Lehr- und Forschungsschwerpunkte.

Rektor Prof. Aleksandr Golubenko und Fachgebietsleiter Prof. Nikolaj Kasjanov im Kooperationsgespräch mit Prof. Ralf Pieper, Dr.-Ing. André Klußmann und Dipl.-Ing. Inna Levchuk (v.l.n.r.) vom Institut ASER e.V. an der Bergischen Universität Wuppertal.

Am folgenden Tag wurden in vertiefenden Fachgesprächen und Unternehmensbesuchen die Themenfelder der ergonomischen Produkt- und Arbeitsgestaltung als zukünftige FuE-Kooperationsfelder ermittelt.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.