09.11.2010

Hotti vam Oelberch Platt Taxi im Tal

Spocht aufe Strasse, wozu Löcher gut sein können

Glosse auf Platt und sowas wie Hochdeutsch. Ein Wuppertaler Droschkenkutscher meint mal so…

Noh däm Spocht, öm de Lööker enne Strooten medm Stern vöören (bie meck müffelt do nix) drömtufahren, senn getz en paar klooke Dahler op de Idee gekoomen, de Lööker föar Spocht tu notzen.
Se hannt enne Sternstroote en Minigolfparkur opgebaut, de Lööker woar jo schon do. Getz brengen se med ähre Schläger dä kleene Ball dotu en de Lööker tu kollern. Angers als bie user Dampfer, do modsse kieken, dattsse nit rinnfährss.
De Schuppos hatten awwer wat dogen. Lewe Lütt, waart bes em Fröhjohr, dann sennt de Lööker noh grööter un göt könnt veleecht enne Lööker biem Reen dren schwemmen.

Aktuelle Stellenangebote:

Nach dem Spocht mit dem Auto mit Stern vorne (gut gelüftet und sauber), um die Löcher in den Wuppertaler Strassen drumherum zu fahren, sind jetzt ein paar gewitzte Leute auf die Idee gekommen, die Löcher für Spocht zu nutzen..
In der Sternstrasse haben sie einen Minigolfparkur aufgebaut, die Löcher waren ja schon da. Mit de Schläger bringen Wuppertals Antwort auf Bernhard Langer, den kleinen Ball dazu in die Löcher zu rollen. Anders als bei unsren Heizölferraris, da musste aufpassen, datt nich reinfährs. Nur leider hatten die (noch) grünen Beamten was dagegen. Liebe Spochtler, wartet bis zum Frühjahr, dann sind die Löcher noch größer und könnt Ihr bei Regen vielleicht drin schwimmen.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.