24.06.2010

Kultur Sommertanz Tanz Tanztheater

Sommertanz 2010 gerettet

Mit der Unterstützung von Tanzförderern ist es dem Kommunikationszentrum „die börse“, Wuppertal, nun kurz vor dem Startschuß am 15. Juli 2010 gelungen, die Kosten für das Förderprojekt für tänzerisch begabte Jugendliche vollständig abzudecken. Unseren jungen Talenten wird weiterhin eine Plattform für ihre Kreativität geboten werden, die nicht selten auch einen beruflichen Einstieg bedeutet.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei unseren Sponsoren und Förderern bedanken.

Das Projekt von die börse Wuppertal in Kooperation mit Kulturamt Hilden, Kulturamt Solingen und Kulturbüro Wuppertal wird unterstützt durch das Engagement von: adby kommunikationsdesign, akzenta, Arrenberg’sche Höfe, Barmenia Versicherungen, Firma Knipex, Lions Club Wuppertal – Bergisches Land, Rainbow Park, Stadtsparkasse Wuppertal, Stiftung Mittelsten Scheid und WSW.


sota09_1308gp_1572_klein

Hedie Rzgar, Wuppertal,
Peter Schild, Solingen,
Frederike Schmidt, Wuppertal,
Lina Stawiarski, Wipperfürth,
Lina Steiniger, Wuppertal,
Marie Thöne, Wuppertal.

Aufführungen sind ab Herbst 2010 in der börse in Wuppertal, dem Städt. Helmholtz Gymnasium, Hilden, dem Teo Otto Theater Remscheid, dem Theater und Konzerthaus Solingen, dem Theater im Ballsaal Bonn, und dem Theater im Depot in Dortmund geplant.

Team 2010:

Choreographie: Charlotte Arndt, Paul Hess, Sebastijan Geč, Eric Trottier, Nadja Varga

Künstlerische Leitung: Geraldo Si

Co-Leitung: Nadja Varga

Trainingsleitung und Assistenz: Hilke Kluth

Projektleitung: Dagmar Beilmann

weitere Infos: www.sommertanz.de, www.tanzfoerderer.de

Gefördert vom Ministerpräsidenten des Landes NRW mit Mitteln der Regionalen Kulturförderung, Kulturämter Hilden und Solingen, Kulturbüro Wuppertal

Mit freundlicher Unterstützung: adby kommunikationsdesign, akzenta, Arrenberg’sche Höfe, Barmenia Versicherungen, Knipex, Lions Club Wuppertal – Bergisches Land, Rainbow Park, Stadtsparkasse Wuppertal, Stiftung Mittelsten Scheid, WSW.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. Wilma Schrader sagt:

    Das ist ja schön. Herzlichen Dank für den Einsatz. So bleibt Wuppertal ein wunderbares Projekt erhalten.

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.