03.12.2009

enkeltrick polizei trickbetrüger

Dringende Warnung vor Trickbetrügern

Dreiste Gauner versuchen mit der fiesen Enkeltrickmasche Wuppertaler Bürgerinnen und Bürger zu betrügen

 Polizeistern

Mit einer fiesen Betrugsmasche sind am heutigen Tag Trickbetrüger in Wuppertal am Werk. Die Gauner riefen gegen 11.00 Uhr bei einer 83-jährigen in der Fuhlrottstraße, gegen 12.45 Uhr bei einer 87-jährigen in der Cronenberger Straße, gegen 14.10 Uhr bei einer 77-jährigen in der Prinzenstraße und gegen 15.10 Uhr bei einer 87-jährigen in der Straße In der Heiterkeit an. Immer wieder versuchten die unbekannten Anrufer den so genannten Enkeltrick. Die Betrüger gaben sich als Enkel oder Verwandter aus und baten darum, zeitnah einen gewissen Bargeldbetrag abholen zu dürfen.

In den vier bisher bekannt gewordenen Fällen rochen die Angerufenen den Braten und wendeten sich an die Polizei. Die Polizei warnt die Bürgerinnen und Bürger eindringlich vor den dreisten Gaunern. Sollten sie ebenfalls Anrufe erhalten haben, oder gar Opfer der Masche geworden sein, scheuen Sie sich nicht und wenden Sie sich an die Polizei Wuppertal, Tel.: 0202 / 284-0.

Quelle: Polizei NRW

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.