GDL kündigt weitere Arbeitskämpfe an, ab 1.September wieder Streik im Bahnverkehr

Die Lokführergewerkschaft GDL will den Zugverkehr der Deutschen Bahn erneut lahmlegen. Der inzwischen dritte Streik soll am Donnerstagfrüh um 2 Uhr beginnen und am Dienstagfrüh um 2 Uhr enden.

Symbolfoto: DB/C.Otte

>>> im Güterverkehr ab dem 1. September, 17 Uhr und
>>> im Personenverkehr und der Infrastruktur ab 2. September, 2 Uhr.
>>> Der Arbeitskampf endet am 7. September um 2 Uhr.

 

Bitte verschieben Sie Ihre vom 02. bis 06.09. geplanten Fernverkehrsreisen, wenn Sie nicht zwingend fahren müssen. Die Ticket-Gültigkeit wird ausgeweitet.

Gültigkeit gekaufter Tickets Für den Zeitraum des GDL-Streiks gelten besondere Kulanzregelungen für die Gültigkeit bereits gekaufter Fernverkehrstickets: Alle Fahrgäste, die im Zeitraum vom Donnerstag, den 02.09.2021 bis Dienstag, den 07.09.2021 ihre Reise aufgrund des Streiks der GDL verschieben möchten, können ihr bereits gebuchtes Ticket ab Montag, 30.08.2021 bis einschließlich Freitag, den 17.09.2021 entweder flexibel nutzen oder kostenfrei stornieren. Auch Sitzplatzreservierungen können kostenfrei umgetauscht werden. Zudem gelten bei Verspätung oder Zugausfall die allgemeinen Fahrgastrechte.

Weitere Infos zum Bahnverkehr während des Streiks

Quelle: Deutsche Bahn

 

 

 

Anmelden

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

  1. Abdalziz sagt:

    Hallo.. Wie kann man fahren nach Düsseldorf von Wuppertal.. Weil ich da meinen job habe. Am 04.09.bis 06.09.. Und ich habe keinen Auto..

    1. Claudia Otte (Redaktion) sagt:

      Hallo, Sie können mit dem Schienenersatzverkehr nach Düsseldorf fahren. Einzelheiten erfahren Sie auf der Seite der Bahn

      >> https://www.bahn.de/p/view/service/aktuell/index.shtml

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.