Ein Jahr in Wuppertal: Wie startet man mitten in einer Pandemie?

Politische Runde mit Dr. Roland Mönig am 15. März 2021, 19:30 Uhr

Als Roland Mönig am 1. April 2020 sein neues Büro im Von-der-Heydt-Museum betrat, war kaum einer da. Das Land war im Shut-down. Die Straßen leer, die Klopapierregale ebenfalls. So hatte sich der Kunsthistoriker seinen Start sicherlich nicht vorgestellt. Besonders die Kunstszene hat die Pandemie stark getroffen. Geschlossene Ausstellungen, stark zurückgehende Steuergelder und fehlende Finanzhilfen sorgen für Krisenstimmung in der Kunst, die in solchen Zeiten, siehe Pina-Bausch-Zentrum, gerne als entbehrlich angesehen wird. In der Politischen Runde erzählt der gebürtige Bochumer von seinem ersten Jahr als Museumsdirektor, wie stark die Pandemie das Von-der-Heydt-Museum getroffen hat und wie die Zukunft von Wuppertals bedeutendstem Museum aussieht. Teilnahme unter: https://www.edudip.com/de/webinar/ein-jahr-in-wuppertal-wie-startet-man-mitten-in-einer-pandemie/1053598

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.