12.02.2021

Alten und Pflegeheime Bundeswehr hilfe Testungen

Die Bundeswehr hilft jetzt beim testen in den Alten und Pflegeheimen

Seit Montag unterstützen 28 Soldaten und Soldatinnen die Alten und Pflegeheime um die Schnelltests für Pflege und Betreuungspersonal, sowie für Besucher**innen durchzuführen...

Foto: Florian Petersen

Bei einem Besuch im Altenzentrum in der Langerfelder Hölkesöhde bedankte sich Sozialdezernent Dr. Stefan Kühn am gestrigen Donnerstag für die Hilfe. Das Personal ist voll ausgelastet und die Hilfe kommt gerade rechtzeitig.

Foto: Florian Petersen

In den Wuppertaler Alten- und Pflegeheimen sind bis heute (12.02.21) 154 Menschen gestorben, weitere 353 erkrankt. Insgesamt stehen dort pro Monat 1.400 Tests an, das Pflege und Betreuungspersonal wird dreimal die Woche getestet. Die Soldaten wurden durch das Deutsche Rote Kreuz geschult und arbeiten in einem Mehrschichtsystem, auch am Wochenende, täglich von 7 bis 20 Uhr. Ihr Einsatz in den sieben städtischen und 14 privaten Altenheimen ist mindestens bis April geplant.

(O./P.)

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.