Neues Motomed für die Lebenshilfe Wuppertal

Weitere Spendenaktion der Stadtsparkasse Wuppertal am Sonntag, 6. Dezember 2020.

betterplace.org, die Spendenplattform für soziale Projekte, hat es möglich gemacht: Die Lebenshilfe-Wohnstätte an der Heidestraße hat ein neues Motomed (ein besonderes, therapeutisches Bewegungsgerät) erhalten. Dank des Zuschusses der Spendengelder von Betterplace konnten die Anschaffungskosten in Höhe von 3.327 Euro finanziert werden. „Die Senioren der Tagesgruppe und die Wohnstättenbewohner haben sich riesig darüber gefreut“, berichtet Wohnstättenleiterin Jolanta Spica. Das Bewegungsgerät hält fit, fördert die Motorik und die Kondition. Spica: „Für solche speziellen Hilfsmittel gibt es sonst leider keine Finanzierung“.

In den vergangenen Monaten hatte es zwei besondere Spendentage im Zusammenhang mit der Plattform Betterplace gegeben, die von der Stadtsparkasse Wuppertal ins Leben gerufen worden waren. An diesen Tagen stockte die Sparkasse die erhaltenen Spenden noch einmal zusätzlich auf. Dadurch wurde die Anschaffung des Motomeds finanziell unterstützt.

Doris hält sich auf dem Motomed fit. Doris hält sich auf dem Motomed fit. ©J. Spica / Lebenshilfe Wuppertal

Auch an diesem Sonntag, 6. Dezember 2020, wird es wieder eine spezielle Spendenaktion der Sparkasse Wuppertal geben. Sie stellt insgesamt 20.000 Euro zusätzlich zur Verfügung. Jedes Projekt, das am Nikolaustag zwischen 0 und 23.59 Uhr eine Spende über gut-fuer-wuppertal.de erhält, bekommt einen Anteil aus dem Spendentopf. Je mehr Spenden für die Lebenshilfe-Projekte eingehen, desto höher ist der Spendenzuschuss der Sparkasse.

Für die Lebenshilfe kann über den Link gut-fuer-wuppertal.de/projects/37215 gespendet werden. So können auch zukünftig weitere tolle Projekte und Anschaffungen gefördert werden.

Anmelden

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.