08.07.2019

Borderline 133 CinemaxX Wuppertal Depressionen Dokumentarfilm Dokumentation Filmmagazin Flucht Garzweiler Geflüchtete Islam Jugendliche Jugendvideomagazin Junge Erwachsene Kurzfilme Medienprojekt Wuppertal Musikvideo Umwelt videomagazin

Medienprojekt Wuppertal: 133. Ausgabe des Filmmagazins »borderline«

Premiere am 10.07.19 um 19:30 Uhr im CinemaxX Wuppertal 15 Kurzfilme + Live: Yum Yum Youth

Am 10.07.19 wird um 19:30 Uhr im CinemaxX Wuppertal die 133. Ausgabe des Videomagazins »borderline« uraufgeführt.

Aktuelle Stellenangebote:

Gezeigt werden 15 Kurzfilme und Live-Musik von Yum Yum Youth

Der Eintritt ist frei!*
Kartenreservierungen unter www.medienprojekt-wuppertal.de

Die Filme gibt es im Kino als DVD und später beim Medienprojekt (0202 – 563 26 47) gegen eine Schutzgebühr von 5,- EUR und teilweise auf YouTube. Im Kino besteht auch die Möglichkeit zu Interviews mit den jungen FilmemacherInnen und dem Veranstalter.
Das Videomagazin »borderline« kann auch als Abo (5 Ausgaben auf DVD für 25,- EUR pro Jahr) bezogen werden. Jede Ausgabe enthält 9 bis 15 von jungen Wuppertaler Filmemacher*innen produzierte Kurzfilme (Kurzspielfilm, Dokumentation, Musikvideo, Trickfilm, Experimentalvideo).

Die Filme der 133. Ausgabe:

Radikal kommt von Radieschen
Aktivist*innen besetzen den Tagebau Garzweiler, um den Betrieb zu stoppen und auf die Dringlichkeit eines Kohlestopps aufmerksam zu machen. Was ist ziviler Ungehorsam und wie weit gehen sie für den Umweltschutz?

Kopftuch, Schnitzel & Tradition
Die Imamin Rabeya Müller unterhält sich mit Schüler*innen des Berufskollegs Barmen / Europaschule über Religion, Tradition, Vorurteile und den Islam.

See or another
Die junge Erwachsene Lina wohnt alleine. Seit Wochen hat sie ein seltsames Gefühl. Hat sie einen Stalker?

Wie wir ticken
Netflix, Amazon Prime, YouTube und Co. – längst ist Fernsehen nicht mehr das, was es einmal war. Im Projekt Medienbarometer sprechen Kinder und Jugendliche über ihre Vorlieben und Kritik am vielfältigen Medienangebot und äußern sich zur Bedeutung von Altersfreigaben.

Kannst du nicht einfach wieder glücklich sein?
Mia ist 22 Jahre alt, Medizinstudentin und nimmt Antidepressiva. Sie erzählt, wie sie selbst und andere mit ihrer Krankheit und den Medikamenten umgehen.

Red Eye
Niki lebt in Oberbarmen, doch wirklich sicher ist es dort nicht. Gerne wäre sie wie ihr Superheld Red Eye. Oder ist Red Eye wie sie?

Auf halbem Wege
Auf der Flucht getrennte Familien erzählen von ihren Problemen und den bürokratischen Schwierigkeiten, Familienmitglieder nach Deutschland zu holen.

Störer vs. Streber
Ein Streit zwischen dem Störer und dem Streber einer Klasse eskaliert. Entgegen jeder Annahme kann sich der Streber sehr wohl zur Wehr setzen, wodurch er einen Schulverweis kassiert, den er schnellstmöglich rückgängig machen möchte.

Und, noch lustig?
Tim findet es lustig, einen Mitschüler zu hänseln. Als klar wird, dass das alles kein Spaß war, bewegt er sich von der Täter- in die Opferrolle.

Improvisation
In einer Improvisationstheater-Gruppe hat Hashen ein neues Zuhause gefunden. Die Gruppe spielt im
historischen Freibad Mirke, dem heutigen Begegnungs- und Erlebnisort für Wuppertaler*innen.

aniYo kore: In Your Light – Musikvideo von aniYo kore
Around and in between the obligatory system of making a living, there is a sphere we know in where our souls get enough light to blossom and grow. / Ringsherum und zwischen dem verpflichtenden System, den eigenen Lebensunterhalt zu verdienen, finden wir eine Sphäre, in der unsere Seelen genug Licht bekommen, um blühen und wachsen zu können.

Damals und heute
Das erste offizielle, brandheiße, super-mega-hammer-affengeile Musikvideo vom YouTuber Kay-Man.

widerständig/resistant
Wie fühlt es sich an, wenn das Fernweh einen Ort überschattet? Was macht es mit den Menschen, die man zurücklassen möchte? Und wenn man nicht anders kann, als seine Heimat trotzdem noch zu lieben?

Love Interest
Marie lernt einen Jungen kennen und sie verstehen sich gut. Doch was wird auf die beiden zukommen?

Alles fake?
Ein berühmter Influencer trifft seine Fans auf der Straße, die die Schattenseite seines Instaprofils aufdecken konnten.

____

* Eintritt frei für junge Menschen bis 27 Jahre und Personen, die Leistungen nach dem SGB II / SGB XII erhalten oder einen Wuppertalpass besitzen. Alle anderen zahlen 4 Euro.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.