30.08.2018

ADFC fahrrad Freies Netz Werk Kultur Katholische Citykirche Wuppertal kunst Perkussion Utopiastadt

„Klarmachen zum STADTRADELN!“: Mirker Schrauba, Kunst und Kirche in Barmen

Am Samstag, dem 1. September läutet von 12 bis 16 Uhr eine künstlerisch-mobile Aktion das hiesige STADTRADELN ein.

STADTRADELN in Wuppertal bedeutet, sich vom 2. bis zum 22. September vorzugsweise mit dem Rad durch die Stadt zu bewegen und dabei Kilometer zu sammeln. Am Vortag heißt es nun, sich darauf einzustimmen, sich zu informieren und das Fahrrad startklar zu machen.

Aktuelle Stellenangebote:


Tobias M. Freitag, Carsten Rauth, Michael Kirsch, Paolo Bonaffini, Roland Brus, Salome Amend ©Karlo A. T. Wentzel

 

Am Tag der Schöpfung siedeln dafür die in Utopiastadt beheimateten Mirker Schrauba für einen Nachmittag von der Nordbahntrasse mitten in die Stadt, auf den Barmer Geschwister-Scholl-Platz. In ihrem Reparaturcafé gibt es die bewährte Hilfe zur Selbsthilfe. Also: Holt die Räder aus Keller und Hinterhof und legt mit den Mirker Schrauban selbst Hand an!

Außergewöhnlich und vielversprechend ist dabei das erstmalige Zusammenspiel von Kunst und Mobilität: Die Perkussionistin Salome Amend wird aus einer aus Fahrradteilen zusammengebauten Installation Klänge schlagen. Die schräg erfrischenden Performer der Mobilen Oase aus Oberbarmen sind mit ungewöhnlich-unerwarteten Aktionen vor Ort. Mit den Menschen erforschen sie, wohin die Reise geht. Wie wollen wir uns durch unsere Stadt und die Welt bewegen? Es erwartet uns ein belebendes, abwechslungsreiches und humorvolles Spektakel rund ums Fahrrad.

Eine Veranstaltung der Katholischen Citykirche Wuppertal zum Tag der Schöpfung in Kooperation mit ADFC Wuppertal-Solingen, Freies Netz Werk Kultur, Pfarr-Rad und Stadt Wuppertal.

Kommen Sie alle vorbei! Kommt alle vorbei! Das wird ein schönes Spektakel über das – um mit dem Wuppertal Institut zu sprechen – jeder zum „Zukunftskünstler“ werden kann!

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.