12.03.2010

1Live Radio Wuppertal WDR WDR2

Radio Wuppertal baut Marktposition aus

Der Wuppertaler Sender hat nach neuesten Erhebungen mehr Hörer als 1Live und WDR2 zusammen.

Radio Wuppertal

Radio Wuppertal ist auch 2010 das meistgehörte Radioprogramm im Tal. Ein gutes Drittel aller Wuppertaler schalten den Sender jeden Tag ein. Das ist das Ergebnis der Elektronischen Medienanalyse 2010, die jetzt veröffentlicht wurde. Radio Wuppertal ist bereits zum 15. Mal in Folge Marktführer. Erstmals hat die private Radiostation dabei alleine mehr Hörer als die öffentlich-rechtlichen Wettbewerber 1Live und WDR 2 zusammen.

Radio Wuppertal strahlt ein 24-Stunden-Vollprogramm aus. Sechs Sendestunden pro Werktag werden lokal im Studio in Wuppertal produziert, die restlichen Stunden läuft das Mantelprogramm von Radio NRW. Zu empfangen ist das Programm über die UKW-Frequenz 107,4 Mhz, im Kabelnetz und über einen Internetstream.

Wie alle Lokalradios in NRW ist Radio Wuppertal nach dem sogenannten Zwei-Säulen-Modell aufgebaut. Die beiden Säulen sind auf der einen Seite die Veranstaltergemeinschaft (VG) und auf der anderen Seite die Betriebsgesellschaft (BG). Die VG ist verantwortlich für den Inhalt des Programmes, für die Einstellung des Chefredakteurs und der Redaktion. Sie setzt sich zusammen aus Vertretern der „gesellschaftlich relevanten Gruppen“. Die VG-Mitglieder arbeiten ehrenamtlich als eingetragener Verein. Die BG ist verantwortlich für Bereitstellung der Sendetechnik und die Finanzierung. Sie darf auf Programminhalt und Programmgestaltung keinen Einfluss nehmen. Die Betriebsgesellschaft darf als einzige lokale Werbezeiten verkaufen.

Gesellschafter von Radio Wuppertal sind der Verlag W. Giradet, der auch die Westdeutsche Zeitung herausgibt, und die Stadt Wuppertal.

____________________

Quellen: Radio Wuppertal, Wikipedia

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.