Kultur
 |  | 1.7. | 

Schlagworte:

22. Sommerabendkonzerte bei Kerzenschein

01.07.2018 09:30

21..22.. Sommerabendkonzerte am Kolk starten „himmlisch“

Wahrhaft „himmlisch“ starten am Samstag, 21. Juli 2018 um 18 Uhr  die diesjährigen

Andreas Elias Post und Thorsten Andreas Pech ©Thorsten A. Pech

22. Sommerabendkonzerte bei Kerzenschein in der Alten luth. Kirche am Kolk, Morianstraße, mitten im Herzen von Elberfeld.

„Himmelstöne – in Konzert und Oper“ werden durch den jungen, aufstrebenden Bariton Andreas Elias Post, gemeinsam mit Thorsten Andreas Pech an der Klais-Orgel zu hören sein.

Dabei erklingen u.a. Werke der Opernkomponisten Georges Bizet, Charles Gounod, Giuseppe Verdi und Richard Wagner ebenso wie Geistliche und Biblische Lieder von Beethoven, Dvorak, Franck und Mendelssohn.

Der Thüringische Universitätsorganist Wieland Meinhold ist am Samstag, 28. Juli an der Klais-Orgel zu Gast. Ab 17.15 Uhr erläutert er auf der Orgelempore Funktion und Klang des Instrumentes und präsentiert ab 18 Uhr sein Programm mit Werken von Bach, Lizst und eigenen Kompositionen.

Eine „Marimba-Exkursion“ erwartet die Zuhörer am Samstag, 11. August um 18 Uhr mit dem Detmolder Hochschulprofessor Fumito Nunoya. Er führt nicht nur seine außergewöhnlichen Instrumente in ihrer Funktion vor, sondern spielt im Konzert Werke vieler Jahrhunderte, darunter Bachs „Große Chaconne“, aber auch Musik seines Heimatlandes Japan.

Den Abschluss der Sommerkonzert-Reihe bildet am Samstag, 25. August das Programm „Violine & Orgel“ mit dem Weimarer Hochschulprofessor Andreas Lehmann und Thorsten Andreas Pech an der Klais-Orgel. Mit Werken, die die beiden Künstler 2017 im Stendaler Dom zur Aufführung brachten, werden sie nun am Kolk zu hören sein. Französische Barockmusik von Couperin und Dandrieu eröffnen das Programm, gefolgt von den 6 Stücken für Violine & Orgel von Josef Gabriel Rheinberger.

Jeweils um 17.15 Uhr gibt es zu den Sommerabenden eine Konzerteinführung mit Begrüßungssekt im angrenzenden Gemeindesaal Schöne Gasse 5, bei der die Ausführenden ihre Instrumente erläutern oder in die Programmfolge mit Informationen einführen bzw. aus ihrem persönlichen Werdegang und der aktuellen Tätigkeit erzählen.

Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei, am Ausgang wird um eine angemessene Kollekte für Fortführung der Konzertreihe gebeten.

Weitere Infos mit allen Konzertprogrammen und Downloads der Flyer unter: www.musikamkolk.com


Unterstützen Sie njuuz, indem Sie den Artikel teilen. Danke :-)





weiter mit: 
»  Ein Gespenst geht um in Wuppertal
»  Nicht nur Noten zählen für die Bewerbung
»  der Rubrik Kultur
Momentan ist weder das Kommentieren noch das Setzen eines Trackbacks möglich.

Kommentieren ist momentan nicht möglich.

Werden Sie Facebook-Fan!

KLICKEN SIE AUF  


und erhalten Sie die neuesten Nachrichten aus Wuppertal auch auf Facebook!

Nein danke

Ich bin schon Fan

Meldung

Wenn Sie in njuuz einen Artikel mit unzulässigem Inhalt entdeckt haben, melden Sie ihn bitte, indem sie auf den Link klicken. Vielen Dank.
Warnung vor unzulässigem Inhalt

Einen Artikel empfehlen