21.06.2017

Cinemaxx Filmpremiere Kurzfilme Medienprojekt Wuppertal videomagazin

Videomagazin borderline 123 heute (21.06.2017) um 19:30 Uhr !

Premiere der 123. Ausgabe des Videomagazins »borderline« 13 Kurzfilme + Live: Zeitgeist 21.06., 19:30 Uhr im CinemaxX Wuppertal Eintritt frei!

Am 21.06. um 19:30 Uhr findet die Premiere der 123. Ausgabe des Videomagazins »borderline« statt!

Aktuelle Stellenangebote:

Gezeigt werden 13 Kurzfilme und Live-Musik von »Zeitgeist«. Der Eintritt in die Veranstaltung ist frei. Die Filme gibt es als DVD im Kino und später beim Medienprojekt (0202 – 563 26 47) gegen eine Schutzgebühr von 5,- EUR zu kaufen. Im Kino besteht auch die Möglichkeit zu Interviews mit den jungen FilmemacherInnen und dem Veranstalter.

Das Videomagazin »borderline« kann auch als Abonnement (5 Ausgaben auf DVD für 25,- EUR pro Jahr) bezogen werden. Jede Ausgabe enthält 9 bis 15 von jungen Wuppertaler FilmemacherInnen produzierte Kurzfilme (Kurzspielfilm, Dokumentation, Musikvideo, Trickfilm, Experimentalvideo).

Die Filme:

Drug Free

Ein Schüler wird erpresst, nachdem er beim Verkauf von Drogen erwischt wurde. Wie schafft er es da raus?

Game over
In jeder Familie schleicht sich der Alltag ein und die Harmonie leidet. Die Familie Bülow hat ihre ganz eigene Methode, um diesen Kreis zu durchbrechen.

Es lebe der Punkt
Ein Künstler definiert sich und die Freiheit durch die Kunst.

Rechts oder links?

Ein Film über die Wahlentscheidung eines jungen Mädchens.

Zeitgeist: Taubstummblind

Musikvideo der Band Zeitgeist.

Nono und die sieben Gastarbeiter

Ein Märchen aus dem Kopf eines Kindes.

Monika Daubertshäuser

Ein Film über Monika Daubertshäuser, die mit 40 Jahren ihr Augenlicht verloren hat und zeigt, wie sie ihren Alltag dennoch meistert.

War Maze

Dokumentation über vier junge Syrer im Labyrinth des Krieges. Lin und Eyas sind nach Deutschland geflüchtet, Reham und Bischer leben noch in Syrien.

Darjeeling: It’s a dream

Musikvideo der Band Darjeeling.

Das Beste geben

Mohammed liebt Luna und Luna liebt Mohammed. Doch ein Telefonat stellt ihre deutsch-syrische Beziehung auf eine harte Probe.

Natter 22 – Die Rache der Nitros

Um das Blut der Wuppercops zu retten, muss ein Vater seine Tochter aus den Zwängen eines Ganoven befreien. Kann er es schaffen?

Der Stalker

Ein Mädchen erhält Nachrichten von einem Fremden. Die Situation eskaliert, als sie Bilder von sich in ihrer Wohnung erhält.

Was wäre wenn? 

Ein Social Spot in Zusammenarbeit mit der AG Arsch Huh! über eine Dystopie, die gar nicht weit entfernt scheint.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.