13.06.2017

Die 1966er von Münstereifel Harald Bongart matthias dohmen Thomas Wolters

Zeitreise zum Vorabend der Studentenrevolte

Seit wenigen Tagen ist die 2. ergänzte Auflage des Buches auf dem Markt, das in njuuz unter der Überschrift „Als ‚1968’ begann“ rezensiert wurde.

Die Neuauflage zeichnet sich durch einen deutlicheren Druck, eine leichte Vergrößerung des Formats und die Korrektur einiger Fehler aus. Erfreulich: Der Preis ist unverändert.

Aktuelle Stellenangebote:

 

 

 

Das Echo auf die erste Auflage, die in einem knappen halben Jahr verkauft war, hat die Autoren ermutigt, das Wagnis einer neuen Runde einzugehen. „Zeitreise zum Vorabend der Studentenrevolte: Sozusagen ein Klassentreffen auf 134 Seiten“ schrieb „Evergreen“ („Das Magazin für Junggebliebene“) in seiner Ausgabe 4/2016.

Der in Bad Münstereifel erscheinende „Rundblick“ kam am 2.12.2016 zu folgendem Ergebnis:

Lehrer und Mitschüler werden beschrieben, die Leidenschaft der Klasse für den Fußball, das Heranwachsen in einer spannenden Aufbruchzeit. „Nur Fußball und Beat im Kopf“, so ein Zitat aus einem von Klassenlehrer Schulze in Auftrag gegebenen „Gutachten“. … Gedichte und viele Fotos sind ebenfalls zu finden im Buch. Die verschiedenen Artikel zeigen, wie unterschiedlich die einzelnen Schüler manche Dinge erlebt haben. In einem Artikel „Einige persönliche Bemerkungen auch zur Missbrauchsdiskussion“ nimmt Joachim Metzler Stellung zu Vorwürfen eines Zahnarztes, der dem damaligen Direktor sexuelle Übergriffe vorwirft. Dieser Vorwurf wurde von einigen Mitschülern des Zahnarztes bestätigt, vom Verfasser des Buches und anderen Mitschülern aber nicht erinnert.

In njuuz.de selbst hieß es am 3.11.2016:

Bewusst stellen der Herausgeber und der Autor eines Gastbeitrags eine Verbindung mit den „68ern“ her. Es scheint in der Tat, dass in Münstereifel schon einige Jahre früher eine Generation heranwuchs, die Überkommenes samt denen, die dieses vertraten, in Frage stellte und, wenn ihr Aufbegehren nicht die gewünschte Wirkung hatte, die Mitarbeit verweigerte. Aber auch daran haben Schule und Konvikt ihren Anteil.

Das Werk ist im gut sortierten Buchhandel sowie beim Verlag selbst erhältlich (momberger-verlag@gmx.de beziehungsweise 0202/730161, Fax 0202/2655504).

 

 

Matthias Dohmen/Harald Bongart/Thomas Wolters (Hrsg.), Die 1966er von Münstereifel. Zwischen „Kasten“ und St. Michael – Bilanz und Rückblick auf 50 Jahre Reife, Wuppertal: Momberger 22016, ISBN 978-3-940439-75-8, 134 S., Euro 9,80.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.