GRÜNE: Keine Besserung beim Unterbarmer Bahnhof in Sicht

Zur Situation am Bahnhof Unterbarmen erklärt Marc Schulz, Barmer Stadtverordneter und GRÜNER Oberbürgermeisterkandidat:

„Vor einem Jahr haben wir gemeinsam mit Vertretern der Stadt, vom Gebäudeeigentümer der Bundeseigentumsvermögen (BEV) und der GRÜNEN Landtagsfraktion NRW bei einem Ortstermin den Bahnhof Unterbarmen besichtigt. Der Eindruck dort war verheerend: der Eingangsbereich befand sich in einem vollkommen verwahrlosten Zustand, das Empfangsgebäude war verschlossen, Scheiben waren eingeschlagen und ein barrierefreier Zugang zu den Bahngleisen war nicht möglich. Und auch wenn der letzte Punkt mittlerweile behoben wurde: auch heute noch ist der gesamte Bahnhof eine einzige Zumutung. Insgesamt rund 2.000 Bahnreisende nutzen jeden Tag diese Haltestelle und können auf drei Wegen die Bahngleise erreichen: über den Haupteingang Elberfelder Straße mit einer Kulisse. die an eine Mischung aus Geisterhaus und East Side Gallery erinnert, über den östlichen Zugang, der gerade für mobilitätseingeschränkte Reisende eine Zumutung ist und über den Park&Ride-Parkplatz. Auch hier gibt es keine barrierefreie Zugangsmöglichkeit.

LogoNjuuzSy

Der Rat hat auf GRÜNE Initiative im vergangenen August eine Resolution verabschiedet, in der die Bahn, der Gebäudeeigentümer und die Stadt aufgefordert wurden, gemeinsame Konzepte für das Eingangsgebäude zu entwickeln, um dem Bahnhof endlich wieder eine Perspektive zu verschaffen. Passiert ist seitdem nichts.

Die Stadt muss sich gegenüber Land und Bund dafür einsetzen, dass der Unterbarmer Bahnhof in das neue Modernisierungsprogramm des Bundesverkehrsministerium aufgenommen wird. Laut Agenturberichten will der Bund in den nächsten drei Jahren bis zu 300 weitere Bahn-Haltestellen für rund 100 Millionen Euro modernisieren und barrierefrei umbauen. Hierfür sollen die Länder bis Herbst geeignete Stationen benennen. Ich erwarte von der Stadt, dass sie den Bahnhof in Unterbarmen hierfür vorschlägt“.

BF_Unterbarmen_2_web

 

 

 

 

BF_Unterbarmen_1_web

 

 

 

 

Unter diesem Link finden Sie ein kurzes Video über den jetzigen Zustand des Bahnhofs Unterbarmen.

Anmelden

// Hinzufügen fixer Banner der Mediengruppen-Seiten

Kommentare

  1. Manfred sagt:

    Ihr lieben Grünen, ihr sprecht vom August 2014, seit dem hat sich nichts mehr getan, da muss die Stadt sich gegenüber Bund und Land einsetzen. Habt ihr einmal nachgedacht, dass ihr auch zur Stadt gehört und im Stadtrat vertreten seit ? Egal ob jetzt Wahlen anstehen, es ist jedenfalls beschämend, jetzt den Fall Unterbarmer Bahnhof zur OB Wahl aufzurollen. Das Thema konnte man immer schon zwischendurch im Rat anbringen, so kann man keine Wählerstimmen fangen auch nicht wenn der Tag X anrückt. Da lässt sich der Wähler schon lange nicht mehr von blenden. Der Unterbarmer Bahnhof ist mit einer Sanierung schon überfällig und wenn er nur einen Anstrich bekommen hätte – das muss wieder eine Bürgerinitiative machen denn die Bundesbahn ist davon weit entfernt

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.