01.07.2015

Abteilung Sicherheitstechnik Arbeitsgestaltung Arbeitswirtschaft Arbeitswissenschaft Bergische Universität Wuppertal Digitalisierung Ergonomie Fachgebiet Sicherheits- und Qualitätsrecht Industrie 4.0 Institut ASER e.V. Maschinenbau Produktentwicklung Produktsicherheit Sicherheitswissenschaft Sicherheitswissenschaftliches Kolloquium Wirtschaftsregion Bergisches Städtedreieck Wuppertal

Band 10 zum Sicherheitswissenschaftlichen Kolloquium herausgegeben

Seit über 10 Jahren wird das Sicherheitswissenschaftliche Kolloquium vom Fachgebiet Sicherheits- und Qualitätsrecht und dem Institut ASER e.V. in Wuppertal veranstaltet. Aktuell ist hierzu Band 10 erschienen.

Seit dem Frühjahr 2004 wird in dieser Veranstaltungsreihe mit weit über 100 Abendveranstaltungen in Wuppertal ein öffentliches Forum für den sicherheitswissenschaftlichen Wissenstransfer ausgerichtet, das interessierte Kreise aus Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen aufgreifen und zum fachlichen Diskurs nutzen. Hierzu ist jetzt Dokumentationsband 10 herausgegeben worden.

Aktuelle Stellenangebote:
Band 10 zum Sicherheitswissenschaftlichen Kolloquium.

Band 10 zum Sicherheitswissenschaftlichen Kolloquium. ©ASER, Wuppertal

Weit gefasster Themenschwerpunkt der Kolloquien seit dem Herbst 2013 ist die Hightech-Strategie Industrie 4.0, ohne dies jeweils vordergründig auszuweisen. Die Initiativpapiere zur Industrie 4.0 begründeten sich zum Start Mitte 2012 relativ stark auf arbeitswissenschaftliche und arbeitswirtschaftliche Ziele.

Alle Bände und Beiträge des Kolloquiums seit dem Frühjahr 2004 bis heute werden kostenfrei zum Download zur Verfügung gestellt.

Anmelden

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.