08.05.2015

Premiere von „Michael Kohlhaas“ im Schauspiel der Wuppertaler Bühnen

Am 16. Mai 2015 um 19.30 Uhr zeigt Ensemblemitglied Daniel F. Kamen vom Schauspiel der Wuppertaler Bühnen seinen Werkstattabend „Michael Kohlhaas“ nach Motiven von Heinrich von Kleist im Theater am Engelsgarten.

Michael Kohlhaas ist der Mann, der „in einer Tugend ausschweift“, ein Räuber und Mörder wird aus beleidigter Rechtschaffenheit. Kleist zeigt ihn als mustergültigen Staatsbürger, den der Staat selbst in die Gesetzlosigkeit drängt und ihn so zum furchtbaren Rächer macht. Wie weit darf der Einzelne gehen, um seine berechtigten Ansprüche zu verfolgen?

Probenfoto "Michael Kohlhaas" mit Schauspieler Daniel F. KamenProbenfoto „Michael Kohlhaas“ mit Schauspieler Daniel F. Kamen ©Sebastian Eichhorn

Daniel F. Kamen studierte Schauspiel am Max Reinhardt Seminar in Wien. Freischaffend u.a. am Théâtre National du Luxembourg, bei den Ruhrfestspielen Recklinghausen, am Theater Magdeburg, am SALON 5 in Wien, am Landestheater Detmold, in St.Pölten, am Vorarlberger Landestheater Bregenz sowie bei den Wiener Festwochen in Die Kinder von Wien. Rollen u.a.: Bleichenwang, Leonard (Maria Magdalena), Möbius. In Spielfilmen war er in Hauptrollen in Armee der Stille sowie Fremdkörper und Die Wahrheit über das Volk der Mäuse zu sehen.

Daniel F. Kamen ist Ensemblemitglied im Schauspiel der Wuppertaler BühnenDaniel F. Kamen ist Ensemblemitglied im Schauspiel der Wuppertaler Bühnen ©Sebastian Eichhorn

Die VISITENKARTEN sind ganz persönliche Werkstattabende der Mitglieder des Schauspielensembles der Wuppertaler Bühnen. Das Format der VISITENKARTEN wurde speziell für das neue Theater am Engelsgarten geschaffen: Die SchauspielerInnen stellen sich dem Publikum mit Szenen, Stücken, selbst kreierten musikalischen Abenden und Gesang vor.

MICHAEL KOHLHAAS
nach Motiven von Heinrich von Kleist
Bühnenfassung: Dorothée Bauerle-Willert
VISITENKARTE: Daniel F. Kamen

Regie: Helene Vogel
Michael Kohlhaas: Daniel F. Kamen

Premiere am 16. Mai 2015 um 19.30 Uhr
Weitere Termine am 12. und am 24. Juni 2015, jeweils um 19.30 Uhr

Tickets für 8 Euro unter 0202 563 7666 oder www.kulturkarte-wuppertal.de

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.