24.03.2015

Verkehr

GRÜNE: VRR fördert Sauberkeit an Bahnhöfen

Der Verkehrsverband Rhein Ruhr (VRR) hat beschlossen, Kommunen in Sachen Sauberkeit an Bahnhöfen finanziell zu unterstützen.

LogoNjuuzSyPeter Vorsteher, Stadtverordneter und Mitglied in der VRR-Verbandsversammlung:
„Hintergrund ist der Stationsbericht 2014, der aufzeigt, dass die Verschmutzung der Bahnhöfe durch Graffitis von den Nutzer*innen von Bahnen und Bussen als gravierendes Problem eingestuft wird und sie Bahnhöfe deshalb als unattraktiv bewerten. Die hohen Kosten für die Reinigung können viele klamme Kommunen jedoch oftmals nicht aufbringen.

Um Abhilfe zu schaffen, will der VRR den Kommunen nun unter die Arme greifen und für ein verbessertes Erscheinungsbild der Bahnhöfe eine einmalige Grundreinigung und das Aufbringen eines Schutzanstrichs finanziell fördern. Die nutznießenden Städte verpflichten sich im Gegenzug, Schmierereien binnen einer Woche zu entfernen.

Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN begrüßt die Initiative des VRR und hofft, dass diese Maßnahmen auch in Wuppertal dazu beigetragen können, Bahn fahren und den Aufenthalt an Bahnhöfen attraktiver und sicherer zu gestalten.
Im aktuellen Stationsbericht des VRR, in dem die NRW-Bahnhöfe bewertet werden, wird der Zustand des Bahnhofs Unterbarmen unter anderem aufgrund der Verschmutzungen im Bahnhofsgebäude als negativ beschrieben. Wir GRÜNE haben schon Mitte des vergangenen Jahres darauf hingewiesen, dass das Eingangsgebäude saniert werden muss, um für Nutzer*innen der Bahn wieder attraktiv zu werden. Hier muss dringend etwas geschehen“.

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.