10.03.2015

Junior Uni lädt am Sonntag zum Familienvortrag ein

"Alles andere als Standard: Wie baut man ein Zuhause für die Junior Uni?" heißt der Titel der Veranstaltung. Los geht es in der Junior Uni am Sonntag, 15. März, um 12 Uhr. Der Eintritt ist frei.

dreipunktnull (47)

Nicht einmal ein Jahr hat es von der Grundsteinlegung bis zur Eröffnung des Junior Uni-Neubaus am Brögel in Unterbamen im Dezember 2013 gedauert. 2014 erhielt das Gebäude eine Auszeichnung des Bundes Deutscher Architekten (BDA) Wuppertal. Doch wie plant man so einen „Hingucker“, der bestimmte Funktionalitäten erfüllen und im vorgegebenen Kostenrahmen bleiben muss? Thomas Hausmann von der Firma DU Diederichs Projektmanagement war Projektsteuerer während der Bauphase. Gemeinsam mit dem ausführenden Architekten Josef Johannes Niedworok vom Architektenbüro gna Wuppertal berichtet er beim Familienvortrag von der ersten Skizze bis zur Schlüsselübergabe. Und von der Herausforderung, sich mit allen Gewerken, Gremien und Entscheidungsträgern abzustimmen.

Sonntag, 15. März 2015, 12 Uhr: Familienvortrag „Alles andere als Standard: Wie baut man ein Zuhause für die Junior Uni?“ im Werner-Jackstädt-Audimax der Junior Uni (Am Brögel 31, Wuppertal-Unterbarmen). Der Eintritt wie ist wimmer frei.

 

 

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.