09.03.2015

Panagiotis Paschalis

Wuppertal hat einen Beauftragten für Bürgerbeteiligung

Panagiotis Paschalis (SPD) wurde vom Wuppertaler Stadtrat zum neuen Beigeordneten für Bürgerbeteiligung und Beteiligungsmanagement gewählt.

Bevor der Rat am Montag in die Tagesordnung einstieg, stand die Wahl des Sozialdemokraten Panagiotis Paschalis zum neuen Beigeordneten für Bürgerbeteiligung und Beteiligungsmanagement an. Im Vorfeld hatte die Opposition Kritik an der Personalie geübt. Alexander Schmidt, FDP-Fraktionsvorsitzender, hatte gepoltert, Paschalis zeichne „für seinen angestrebten Job einzig und alleine die Eigenschaft, SPD-Mitglied zu sein, aus.“ Die SPD hatte daraufhin mit einem Seitenhieb auf die „besonderen Umgangsformen“ Schmidts gekontert. Klaus Jürgen Reese, SPD-Fraktionsvorsitzender: „Wir sind von den Qualifikationen des Sozialdemokraten Paschalis überzeugt. Dieses gilt auch für die bundesweit in dieser Form eimalige Ausgestaltung des Amtes als Beigeordneter für Bürgerbeteiligung.“

2011-05-23 Wuppertal Barmen Rathaus Stadtverwaltung (01)

Das Ergebnis der Wahl von Paschalis brachte  keine Überraschungen. 37 Ratsmitglieder stimmten mit „Ja“, das entspricht etwa den Sitzen von SPD und CDU. Die Opposition vergab 27 Nein-Stimmen. Es gab keine Enthaltungen.

>> Vita von Panagiotis Paschalis auf Xing

>> Vita von Panagiotis Paschalis bei CBH Rechtsanwälte, Köln

Anmelden

Aktuelle Stellenangebote:

Kommentare

  1. wuppertalerin sagt:

    Hier wird Geld aus dem Fenster geschleudert für eine Sache, die für Verwaltung und Politik sebstverständlich sein sollte…..- Bürgerbeteilignung.

Neuen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.